Top 5 – Die besten Xbox Live Arcade Games 2010

Leserbeitrag

2010, was hast du uns nur für schöne Spiele mitgebracht! Mass Effect 2, Red Dead Redemption, Starcraft 2, um nur einige zu nennen. Aber mit ?schöne Spiele? meine ich nicht nur Vollpreis-Titel. Nein, denn das vergangene Jahr war auch ein Jahr, in dem viele großartige Xbox Live Arcade Games erschienen sind. Um das zu beweisen, kommt jetzt meine – subjektive – Top 5 der besten Xbox Live Arcade Games 2010.

Was macht überhaupt ein gutes Arcade Game aus fragt ihr? Nun, wichtig ist auf jeden Fall eine frische Idee. Das lässt sich am besten an dem Puzzle-Plattformer LIMBO veranschaulichen, der vor allem von seiner düsteren Atmosphäre geprägt war, die es so in keinem Spiel bisher gab. Das komplette Gegenteil bietet das Jump’n  Run Super Meat Boy, das schon allein mit seinen Initialen (SMB) den Klassiker Super Mario Bros. imitiert. Aber nicht nur der Name, sondern auch das Level- und Charakterdesign ähnelt mehr oder weniger der Vorlage. Trotzdem ist das Spiel sehr beliebt und hat sich seit dem Launch relativ gut verkauft.

Nicht weniger von großer Bedeutung ist das Preis/Leistungs-Verhältnis, das von einigen Entwicklern in letzter Zeit vernachlässigt wird. Ein gutes Beispiel ist hier Sonic the Hedgehog 4 – Episode 1. An sich, hat es schon Spaß gemacht, endlich wieder Sonic in Höchstform zu erleben, aber 12 Karten für 15 Euronen sind doch etwas mau.

So, nun aber genug gelabert: Hier kommt meine Top 5 der besten Xbox Live Arcade Games 2010! Platz 5: Sonic the Hedgehog 4 – Episode 1

Sonic hatte es in letzter Zeit nicht leicht. Doch nach den ganzen 3D-Ausrutschern besinnen sich die Entwickler (Sonic Team) wieder auf die alten Stärken des blauen Igels und liefern uns mit Sonic the Hedgehog 4 ein sehr nostalgisches und farbenfrohes Jump’n Run (In 2D), dessen Original wir schon zu Zeiten des Sega Mega Drive lieben gelernt haben. Einziger Kritikpunkt ist der Preis. Wenn ihr nämlich mit Sonic durch die gerade einmal 12 Karten durchstarten wollt, müsst ihr zuerst 1200 MS-Points (15 Euro) hinblättern.

Platz 4: Lara Croft and the Guardian of Light

Mit Lara Croft and the Guardian of Light bekommt die sexy Videospielfigur endlich wieder einen neuen Ableger spendiert, der sie diesmal in die dunklen Tempel der Antike führt. Dabei handelt es sich aber nicht um ein ganz normales 3D-Adventure sondern um ein Twin-Stick Shooter. Auch Neu ist, dass ihr dieses Mal von einem 2000 Jahre alten Maja-Krieger begleitet wird. Wie bei fast allen Spielen der bekannten Reihe, zeichnet sich aber auch dieser Teil durch die vielen herausfordernden Rätselpassagen aus.

Platz 3: Monday Night Combat

Monday Night Combat lässt sich wohl am besten als klassenbasierter 3rd-Person-Shooter (im Comic-Stil) mit einem Hauch von Tower Defense beschreiben. Insgesamt stehen euch 3 unterschiedliche Modi zu Auswahl. Im Kreuzfeuer-Modus zum Beispiel, ist es eure Aufgabe mit 5 anderen Gruppen-Mitgliedern die Geldkugel des gegnerischen Teams zu zerstören. Für jeden Abschuss erhaltet ihr Geld, das ihr für z. B. Abwehrtürme und  Upgrades investieren könnt. Damit kommt auch noch die nötige Portion Taktik hinzu. Wer also gerade ein Spiel mit einem guten Multiplayer-Modus sucht, ist mit Monday Night Combat bestens beraten.

Platz 2: Limbo

Ihr lauft durch einen dunklen Wald und plötzlich schnappt eine Bärenfalle zu, die euch den Kopf abschlägt. Schon zu Beginn des Spiels ist klar: Limbo ist nichts für schwache Nerven! Bärenfallen allein sind aber nicht das ausschlaggebende, die in dem Puzzle-Plattformer die bedrückende Stimmung hervorrufen. Nein, es ist viel mehr die düstere Optik und spannenden Rätselpassagen, die Limbo zu einem absolutem Pflichtkauf für jeden Xbox 360-Besitzer macht.

Platz 1: Super Meat Boy

Meat Boy ist traurig! Ein böser Schurke hat nämlich seine Herzdame entführt. Da er das aber nicht auf sich sitzen lassen will, macht er sich auf, um seine Liebste aus den Klauen ihres Entführers zu befreien. Wie ihr seht, hat das Jump’n Run sehr viel mit dem alten Klassiker Super Mario Bros. gemeinsam – nicht zuletzt auch durch sein Namen (SMB). Aber nicht nur die Story und die Initialen sind geklaut. Auch sonst bietet das Spiel wenig Neues. Aber das ist egal! Denn Super Meat Boy glänzt nicht durch große Innovationen, sondern durch bunte Levels, einen großen Umfang, lustige Nerd-Witze, einem herrlichem Soundtrack und einen knackigen Schwierigkeitsgrad.

Was waren eure Xbox Live Arcade-Highlights des vergangenen Jahres? Postet sie doch in die Comments!

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz