Valve - Gabe Newell mit Xbox Live nicht zufrieden

Leserbeitrag
13

Plötzlicher Meinungswandel von Valve`s Gabe Newell? In der Vergangenheit kritisierte er ja heftig die PlayStation 3, doch jetzt scheint es so, als würde von ihm nun gegen die Xbox 360 gewettert. So ist Newell mit Xbox Live nicht zufrieden und laut ihm wären Microsoft`s Bedingungen und Restriktionen eine Katastrophe. Man habe immer daran geglaubt, dass der Redmonder Konzern seinen Online-Dienst irgendwann verbessern würde, wobei dies nicht eingetreten ist.

Gabe Newell bezeichnete sogar den Glauben Valve`s auf eine Verbesserung bei Xbox Live als ein Versagen des eigenen Unternehmens. Man ist vor allem über die Vorgaben bei Patches, Updates und DLC ’s sehr verärgert, da man lediglich eine begrenzte Anzahl an kostenlosen Inhalten über Xbox Live veröffentlichen kann.

Diese Probleme traten bekanntlich auch bei Red Dead Redemption auf und bei Team Fortress 2 ist Erik Johnson von Valve wenig von Xbox Live und Microsoft überzeugt.

Deswegen ist man derzeit mit dem PlayStation Network sehr zufrieden.

Weitere Themen: Gabe Newell, Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz