Xbox 360 - Spiele erschaffen mit Kodu

Leserbeitrag
57

(Björn) Im Rahmen der CES 2009 stellte Microsoft nun mit “Kodu” einen neuen Service für den Xbox Live Community Games-Kanal vor, mit dem es bald Jedermann spielend leicht möglich sein soll, eigene Videospiele zu erstellen.

Mit “Kodu” werden die Besitzer einer Xbox bald Zugriff auf einen simplen Game-Editor erhalten, der nach dem Baukasten-Prinzip funktioniert. Dabei stehen dem geneigten Hobby-Entwickler 200 verschiedene Bauelemente zur Verfügung, welche er für die Umsetzung seiner Ideen verwenden kann. Die Steuerung soll dabei einfach und komfortabel zugleich über den Controller erfolgen. Dabei wird sich “Kodu”, im Gegensatz zu der bereits bestehenden XNA-Entwicklungsumgebung, vor allem an jüngere Spieler oder Anfänger auf diesem Gebiet richten. Die selbst erstellten Spiele soll man dann untereinander austauschen können.

Microsoft begann das Projekt einst unter dem Namen “Boku” in Zusammenarbeit mit der University of Santa Barbara. Wann genau Xbox-Nutzer auch hierzulande los basteln dürfen, ist derzeit noch unklar. Man geht jedoch davon aus, dass “Kodu” noch in diesem Jahr allen Besitzern einer Xbox 360 zur Verfügung stehen soll. Solltet ihr nun neugierig geworden sein, könnt ihr euch im Quelle-Link ein Video der Präsentation betrachten.

Weitere Themen: Xbox 360, Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz