XBox Live Arcade - Barriere für Indie-Entwickler?

Leserbeitrag

XBox Live Arcade bot kleineren Enwticklerfirmen an auch Spiele für große Konsolen heraus zu bringen. Später kamen auch PSN oder die WiiWare dazu. Nun werden auf solchen Plattformen immer mehr Remakes wie ”The Secret Of Monkey Island: Special Edition” herausgebracht. Das macht den Indie-Studios zu schaffen, denn gegen die großen Entwickler Studios, die jetzt auch auf solche Plattformen bauen, wie XBLA, kommen die Kleinen nicht an.

Für diese unabhängigen Entwickler Teams seien nur 35 Slots pro Jahr vorgesehen, während große Studios eines nach dem anderen durchgewunken werden.

In noch wenigen Ländern gibt es nun die XBox Live Indie Games. Diese sollen eben solchen kleinen Firmen die Möglichkeit zur Entfaltung geben und auch Hobby-Entwickler, die sich einfach mal jeden Nachmittag hinsetzen, um ein kleines Spiel zu programmieren. Doch leider gab es bis jetzt wenig Absatz für diese Spiele, was aber auch an den wenigen Verfügbarkeit liegen könnte.

Ob die XBLIG auch zu uns nach Deutschland kommen, ist noch unklar.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz