Xbox Live: Microsoft sperrt umgebaute Xbox 360

Leserbeitrag
8

(Pat) Mit dem Microsoft Frühlings-Update wurden harte Bandagen im Microsoft Lager aufgezogen, denn ein Zugriff von gechipten Xbox360 Konsolen auf Xbox Live ist ab sofort ebenso wenig möglich, wie eine Nutzung ausländischen Downloadcontents.

Xbox Live: Microsoft sperrt umgebaute Xbox 360

Schon zu Zeiten der ersten Xbox munkelte man, dass Bill Gates über Xbox Live eine Methode entwickelt hat, umgebaute Konsolen ausfindig zu machen um anschließend den Raubkopierer zu belangen. Das Xbox360 Frühlings-Uupdate ist nun in der Lage, den eingebauten Modchip einer 360 zu erkennen und den Onlinedienst zu verweigern.

Wer sich mit einer modifizierten Xbox 360 in Xbox Live einwählt sieht eine Fehlermeldung (Status Code: Z: 8015 – 190D) mit einem relativ langen Text, der besagt dass aus Sicherheitsgründen jegliche Onlineaktivitäten verwehrt werden.
Seltsamerweise ist das jeweilige Konto jedoch nicht gesperrt, sondern nur die Einwahl mit der umgebauten Konsole funktioniert nicht mehr…

Wer Interesse an der ausführlichen Meldung hat, folge dem RELATED LINK. Dort haben wir einen Screenshot von der Fehlermeldung für Euch verewigt.

Eure Meinung dazu in den Comments ist immer gern gesehen.

Weitere Themen: Xbox 360, Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz