Xbox Live - Microsofts Geldmaschine

Leserbeitrag
5

Der Online-Service Xbox Live wird Microsoft in diesem Geschäftsjahr über 1 Milliarde $ einbringen. Zumindest vertritt das Analystenteam von Goldman Sachs diese Ansicht. Die Zahl besteht zu einem Großteil aus den Einnahmen durch den erwerbbaren Gold Status. Knapp die Hälfte der insgesamt 25 Millionen User, zahlen 50$ im Jahr um Online zu spielen. Zu den daraus entstehenden 600 Millionen werden noch Downlaod Gegenstände wie z.B. Avatar-Items oder Filme addiert. Der seit 2002 bestehende Online-Service nahm im letzten Jahr noch 800 Millionen Dollar ein.

Xbox COO(Chief Operating Officer) Dennis Durkin(Foto) meinte in einem Interview mit Bloomberg zudem, dass das alte Geschäftsmodell von ”launch and leave” ein Relikt der Vergangenheit sei. Dank Xbox Live könne man nun vom Start an durch neue Inhalte die ursprüngliche Spielerfahrung verbessern.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz