Flamewar - Das Fazit des Konsolen (Flame-)Krieges

commander@giga
114

(Andreas/Rus) Der Kampf der Konsolen unter den Nutzern ist so alt, wie die verschiedenen Plattformsysteme selbst. In den 80ern bis Anfang der 90er waren es noch Nintendo und Sega – nun teilen sich vorwiegend Nintendo, Microsoft und Sony das brennende Schlachtfeld. Der Computer mischte auch damals ständig mit: als C64, Amiga und nun als PC.

Flamewar - Das Fazit des Konsolen (Flame-)Krieges

Damals gab es das Internet zwar noch nicht in dieser heutigen Form, aber Flamewars waren auch vor über 10 Jahren genauso populär wie heute. Und scheinbar wird sich daran auch in den nächsten 10, 20, oder 100 Jahren nichts ändern – so lange es verschiedene Hersteller geben wird, die verschiedene Konsolen mit Exklusivtiteln raus bringen. Es scheint ein zutiefst menschliches Bedürfnis zu sein, generationsübergreifend, seine Überzeugungen verteidigen zu müssen – oftmals mit aller Gewalt. Beim Flamewar bleibt es zum Glück nur verbal – wenn auch einige am liebsten ihren Worten mit Fäusten Taten folgen lassen würden. Die Frage ist gerade hier wann es reicht: Diskussionen und Auseinandersetzungen nämlich, sind grundsätzlich erstmal nichts schlechtes.

Dein Lieblingsspielsystem ist doof. Meines ist besser.

Die Wii ist ein Spielzeug hauptsächlich gedacht für Menschen die Windeln tragen – ob Kinder oder Erwachsene – und solchen die einer Bowling-Heimliga angehören. Jeder der es wegen einigermaßen ernsthaften Spielen kauft, muss die letzten Jahre in einer Höhle verbracht haben. Die PlayStation 3 war mal ein günstiger Blu-ray Player; jetzt ist sie eine Kopiermaschine (Zuhause = Second Life) die auf Trends aufspringt (Trophies = Achievements) nach Jahren (Sphere/Arc = Wiimote) als sie zu Trends wurden. Ausgenommen es handelt sich um eine volle Rückwärtskompatibilität bei Controllern und Wechselbatterien.

Die PSP verliert ihre Relevanz mit Lichtgeschwindigkeit. Die Go verdient es die erste gescheiterte Plattform dieser Hardware-Generation zu werden. Das DS ist veraltet zu dem Zeitpunkt an dem Nintendo beschließt jedes Jahr eine neue Version herauszubringen – und mit “neuer Version” meine ich “neue Farbe”. Und der Microsoft Exploder… nun, die Xbox 360 ist das Ergebnis wenn eine Softwarefirma, die Jahre damit verbracht hat fehlerhafte Betriebssysteme zu machen, entscheidet, beide Systeme in eines zu quetschen. Wo wir gerade dabei sind: das beste worauf ein “Games for Windows”-Aufkleber hoffen darf, ist unangebrachtes Gelächter. Womit nur eine perfekte Spielplattform zurückbleibt: der Mac. Was noch mehr unangebrachtes Gelächter erzeugt.

Okay, das sollte reichen um den Hass aller auf mich zu bringen. Wahrscheinlich versuchen gerade ein paar Photoshop-Spezis, mithilfe meines Facebook-Avatars, virtuellen Rufmord zu betreiben. Mal wieder. Oder ihr glaubt ich liege einfach falsch mit oben erwähntem, und verdammt richtig mit dem Rest. Die Zynischen und Schlauen (hauptsächlich die Zynischen) unter euch haben wahrscheinlich bemerkt, dass ich darauf aus bin die Fanboys zu einem Flamewar zu provozieren.

Freunde, ich brauche niemanden zu provozieren. Es ist einfach unmöglich über ein bestimmtes Spielsystem zu schreiben ohne dass irgendeine tollwütige Fanbase austickt, während ein anderes Fan-Lager laut Fanatismus, Dummheit und/oder Bestechung schreit (wenn es gegen einen Redakteur gerichtet ist).

Weiter gehts auf der nächsten Seite!

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz