Valve - Xbox Live soll offener werden

Maurice Urban
15

Während sich PS3-Nutzer in Portal 2 auch mit PC-Spielern im Koop-Modus tummeln konnte, mussten Besitzer der Xbox 360 Version unter sich bleiben. Valve fordert nun von Microsoft, auch ihr Online-System offener zu gestalten.

Valve - Xbox Live soll offener werden

Wie Valve-Gründer Gabe Newell nämlich im Interview mit Eurogamer meinte, profitieren die Entwickler und Käufer vom Ansatz Sonys. Newell möchte diese Vorteile gerne auch den Xbox 360-Nutzern ermöglichen.

“Die Hauptsache ist, dass sich Microsoft damit anfreundet und es uns einfach machen lässt. Derzeit gibt es eine riesige Menge an Updates und kostenlosem Content, welche wir an die Käufer der Orange Box ausliefern konnten – aber nicht für die Xbox, aufgrund der Einschränkungen, die uns für Xbox Live auferlegt wurden. Wir würden uns freuen, wenn diese gelockert werden. Andere Entwickler auf der PS3 profitieren von Sony offenerem Ansatz. Hoffentlich hilft das Microsoft dabei zu verstehen, dass es eine gute Strategie ist um Kunden glücklich zu machen.”

Auch für das neue Counter-Strike: Global Offensive plant Valve eine Cross-Plattform Funktion. Bis zum nächsten Jahr hat Microsoft noch Zeit, uns dies auch auf der Xbox 360 zu ermöglichen.

Keine News mehr verpassen? Folgt GIGA auf Twitter!

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz