Endlich sind sie vorbei, die schrecklichen Zeiten, in denen ihr auf der Xbox eines Freundes eure Savegames starten wolltet, die dafür aber umständlich transportieren musstet. Auf der E3 wurde Cloud-Saving versprochen, jetzt kommt es scheinbar heimlich angekrochen.

Xbox 360 - Cloud-Saving kommt angeschlichen

Offiziell zu hören gab es seit der E3 Anfang letzten Monats nichts mehr, aber scheinbar testet Microsoft gerade fleißig, wie gut Cloud-Saving auf der Xbox funktioniert. Ein User meldete der Website Eurogamer nämlich, dass er auf einer fremden Konsole nicht nur wie gewöhnlich seinen Live-Tag samt Name, Achievements und Microsoft-Points starten konnte, sondern auch Zugriff auf einige seiner Savegames hatte. Zumindest mit ein paar XBLA-Spielen scheint die Cloud also gerade erfolgreich getestet zu werden.

Microsoft selbst hat sich dazu bisher nicht geäußert. Die wichtigen Fragen, wann Cloud-Saving in welchem Umfang verfügbar sein wird und vor allem, ob die gesamte Silber-Gemeinde oder nur die zahlenden Gold-Mitglieder Zugriff haben werden, ist somit weiterhin offen.

* gesponsorter Link