Xbox Live - Free-to-play Spiele werden immer wahrscheinlicher

Maurice Urban
3

Für eine Xbox Live Goldmitgliedschaft muss man bezahlen – das stößt vielen Spielern übel auf, doch vielleicht gibt es in Zukunft einen weiteren Anreiz zum Erwerb einer solchen Mitgliedschaft.

Xbox Live - Free-to-play Spiele werden immer wahrscheinlicher

Schon seit ein paar Monaten mutmaßt man die Integrierung von free-to-play Spielen in den Online-Service der Xbox 360. Develop behauptet nun auf Grundlagen der Aussagen von verschiedenen Quellen, dass man bei Microsoft bereits in der konkreten Planungsphase des Modells sei. Derzeit würden so Gespräche mit verschiedenen Entwicklern laufen um die ersten kostenlosen Spiele vorzubereiten.

Da ein Entwickler natürlich auch ein wenig Geld zum Überleben braucht, wird es Bezahlmodelle geben. Eines davon ist die Bereitstellung von In-Game Items, welche dann wiederum mit Microsoft Points erworben werden könnten, eine Alternative wären Upgrades auf einen Premium Status. Überraschend wäre die Unterstützung von free-to-play Titeln wohl nicht gerade, schließlich befindet sich das Modell mit Spielen wie Battlefield Heroes ohnehin auf dem Vormarsch. Zudem stieg jetzt auch Valve mit Team Fortress 2 in das Geschäft mit den kostenlosen Spielen ein.

Microsoft äußerte sich zu den bisherigen Gerüchten übrigens noch nicht.

Weitere Themen: Xbox 360 Controller Treiber, Xbox Store, Xbox Live

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz