Acer Predator Triton 700: Release, technische Daten, Ausstattung und Preis - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Das Acer Predator Triton 700 ist ein Gaming-Notebook, das ein ungewöhnliches Design und High-End-Komponenten in einem schlanken Gehäuse vereint. Der Preis hat uns aber fast die Schuhe ausgezogen. Hier gibt es alle Infos zu Release, Preis und den technischen Daten im Überblick.

Acer Predator Triton 700 mit Touchpad-Sichtfenster

Predator_Triton_700-02

Mit dem Acer Predator Triton 700 führt das taiwanische Unternehmen eine neue Notebook-Serie ein, die sich im High-End-Sektor bewegt, aber auch neue Ideen in der Gestaltung von Spiele-Laptops umsetzt. Bereits beim ersten Blick auf das Predator Triton 700 fällt das ungewöhnliche Design auf.

319
Acer Predator Triton 700: High-End-Gaming-Notebook

Die mechanische Tastatur sitzt ganz unten und es ist kein Touchpad zu sehen. Oberhalb der beleuchteten RGB-Tastatur hat sich Acer aber etwas Besonderes einfallen lassen, denn dort wurde ein Sichtfenster aus Gorilla Glass integriert, mit dem man das neue „Aero Blade 3D“-Kühlsystem betrachten kann. Gleichzeitig dient dieser Bereich als Touchpad, auf der Unterseite gibt es keines. Ob das wirklich so gut zu bedienen ist?

Bildergalerie Acer Predator Triton 700: Hands-On-Bilder

Für ein Gaming-Notebook ist das Acer Predator Triton 700 mit 18,9 mm extrem dünn und mit 2,6 kg auch nicht zu schwer. Dem Transport und mobilen Einsatz steht also nichts im Wege. Das 15,6-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung unterstützt Nvidia G-Sync und bietet eine gute Darstellung in Spielen. Angetrieben wird das Notebook von Intel-Prozessoren der 7. Generation sowie Nvidia-Geforce-Grafikkarten der GTX-10-Serie. Bei einem so hohen Preis muss es dann schon eine GeForce GTX 1080 oder 1080 Ti sein. Ins Detail geht Acer leider nicht in der Pressemitteilung. Dazu gibt es bis zu 32 GB RAM und zwei NVMe-SSDs in RAID-0-Konfiguration. Das „AeroBlade 3D“-Kühlsystem mit fünf Heatpipes sorgt dafür, dass das Notebook selbst bei höchster Beanspruchung nicht zu warm wird. Bei der Vorstellung wurde zudem betont, dass das Triton 700 nicht nur das aktuell schnellste Gaming-Notebook in der Klasse unter 2 cm Gehäusetiefe ist, sondern auch in den Kategorien unter 3 und unter 4 cm das Feld anführt.

An den Anschlüssen hat Acer beim Predator Triton 700 nicht gespart. Neben einem USB-Typ-C-Port sind zwei USB-3.0-Anschlüsse, ein USB-2.0-Anschluss, DisplayPort und HDMI-2.0-Port vorhanden. Neben WLAN gibt es auch einen Ethernet-Anschluss, falls man sich per Kabel mit dem Netzwerk verbinden möchte.

Acer-Predator_Triton_700-03

Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz, Acer hat aber auch die PredatorSense-Software vorinstalliert, mit der sich alle Eigenschaften des Gaming-Notebooks steuern lassen – etwa die Beleuchtung, Hotkeys und Lüftersteuerung. Man bekommt außerdem Informationen zum System angezeigt.

Acer Predator Triton 700: Preis und Verfügbarkeit

Das Acer Predator Triton 700 wird zum Preis von ab 3.399 Euro auf den Markt kommen. Die Verfügbarkeit wird mit August angegeben. Details zu den verschiedenen Modellen und weiteren Preisen wird Acer vor dem offiziellen Marktstart noch veröffentlichen.

Beschreibung von

Weitere Themen: Acer Predator, Acer