Anlässlich der diesjährigen Computex 2014 in Taiwan präsentierte der US-amerikanische Hersteller Hewlett Packard mit dem HP Slatebook 14 ein erstes Android-Notebook mit Tegra 4 Quad-Core-Prozessor.

Das HP Slatebook 14 überzeugt mit einer durchaus hervorragende Hardware-Ausstattung: So besitzt das Gerät ein 14-Zoll großes Display, das mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel aufwartet. Unter der Haube werkelt ein NVIDIA Tegra 4 Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate 1,8 GHz, der von 2 GB Arbeitsspeicher flankiert wird. Für eigene Daten stehen je nach Variante 16 oder 64 GB zur Verfügung, wobei eine Erweiterung per microSD-Karte möglich ist.

HP-Slatebook-14

Außerdem bietet das Android-Notebook klangvolle Frontlautsprecher aus dem Hause Beats Audio sowie eine frontseitige Kamera für Videotelefonie. Auf eine rückseitige Kamera muss aber leider verzichtet werden. Dafür bietet das Gerät aber immerhin drei USB-Ports sowie einem vollwertigen HDMI-Port. Bluetooth und WLAN im n-Standard sind ebenfalls mit an Bord. Der interne Akku soll laut dem Hersteller auf eine Laufzeit von rund 9 Stunden kommen. Als Betriebssystem ist Android 4.3 Jelly Bean im Einsatz.

HP SlateBook 14: Technische Daten

  • 14-Zoll-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel
  • 1,8 GHz NVIDIA Tegra 4 Quad-Core
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • 16/64 GB Datenspeicher (erweiterbar)
  • WLAN, Bluetooth
  • 3x USB-Ports, HDMI-Port
  • Android 4.3 Jelly Bean

HP SlateBook 14: Preis & Verfügbarkeit

In den USA soll das HP Slatebook 14 ab dem 20. Juli für 399 US-Dollar (16 GB-Variante) auf den Markt kommen. In Deutschland allerdings wird das Gerät, wie die Kollegen von MobileGeeks erfahren haben, zumindest vorerst nicht erscheinen. Hintergrund ist ein Markenrechtsstreit um die Bezeichnung SlateBook, welche sich bereits im Jahre 2009 ein Frankfurter Unternehmen gesichert hat.

Weitere Themen

Alle Artikel zu HP Slatebook 14

  • HP Slatebook 14: Touchscreen-Laptop mit Nvidia Tegra-CPU und Android-Betriebssystem

    HP Slatebook 14: Touchscreen-Laptop mit Nvidia Tegra-CPU und Android-Betriebssystem

    Android auf Laptops ist eigentlich eine unübliche Wahl – als innovativ ist die Idee aber auch nicht mehr zu bezeichnen, da unter anderem Lenovo mit dem IdeaPad A10 bereits ein solches Gerät auf den Markt brachte. So wirklich erfolgreich waren die Geräte bislang allerdings noch nie, was vermutlich sowohl an den Einschränkungen von Android als Desktop-OS lag, als auch an der bisher recht uninteressanten Hardware solcher...
    Tuan Le 5
* gesponsorter Link