Dollarkurs macht's möglich: Neue Macs könnten günstiger werden

Flavio Trillo
22

Die Kursentwicklung des US-Dollar gegenüber diversen internationalen Währungen könnte beim neuen MacBook Air, Mac mini und Mac Pro für Preissenkungen sorgen. Nicht der Euro, dafür aber die Zahlungsmittel diverser anderer Länder erfuhren eine erhebliche Wertsteigerung gegenüber dem Dollar.

Die Kurse des japanischen Yen sowie des koreanischen Won sind innerhalb der vergangenen Jahre stärker geworden. Ebenso verhält es sich mit den Schweizer Franken. Für die Eidgenossen gab es, wie auch für Kunden in Japan, heute bereits eine Preissenkung – der App Store wurde um ein paar Rappen und Yen günstiger.

Ursprünglich angekündigt für heute, verspäten sich die neuen Apple-Rechner offensichtlich – noch ist das Angebot im Apple Online Store nicht aktualisiert. Sobald das jedoch geschieht, prophezeit 9to5mac unter Berufung auf Stimmen internationaler Apple Stores, werde es auch neue Preisschilder geben.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz