iFixit: Neues MacBook Air unter der Lupe

Ben Miller
2
iFixit: Neues MacBook Air unter der Lupe

Neues 11,6" MacBook Air

Dünner, leichter, mehr Performance – Apples neues MacBook Air hat einiges sehr kompakt unter der doch relativ kleinen Haube. Und fast alles im MacBook Air ist nicht von der Stange und lässt sich dementsprechend nicht selbst austauschen oder upgraden, wie uns iFixit anhand des 11,6″ MacBook Air Teardowns zeigt.

Reelle MacBook Air Grafikchip und Prozessor
Reelle MacBook Air SSD Chips

Angefangen bei den SSD Chips die direkt auf einer eigenen kleinen Platine verlötet sind, über die einzelnen Akkuzellen in 3 Größen bis hin zum Arbeitsspeicher. Aufgrund der unterschiedlichen Höhe des Gerätes kann nicht ein einziger, großer Akku verbaut werden.

Das 11,6″ MacBook Air ist der erste Mac mit einem 16:9 Bildschirm. Das große 13,3″ Modell verfügt über ein 16:10 Display.

Da ein späteres RAM-Upgrade nicht möglich ist empfiehlt sich gleich die 4GB Option.

MacBook Air Hardware auf Apple.com
Reelle MacBook Air Hardware

Warum das auf Apple.com beworbene MacBook Air ein leicht anderes Innenleben als die wirklichen Geräte aufweist bleibt noch ein Rätsel (links Apple, rechts iFixit). Es sieht wohl so einfach besser aus.

Weitere Themen: MacBook, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });