MacBook Air 2013: Benutzer klagen über Lautstärke-Probleme

von

Manche Benutzer eines 2013er-MacBook Air haben weiterhin mit Kinderkrankheiten des Rechners zu kämpfen. Das jüngste Problem betrifft die Audio-Ausgabe beim Abspielen von Filmen.

MacBook Air 2013: Benutzer klagen über Lautstärke-Probleme

AppleInsider greift einige Berichte in Diskussionsforen zu dem Problem auf: Benutzer eines MacBook Air 2013 beklagen sich darüber, dass es beim Abspielen von Videos vorkommen kann, dass sich die Lautstärke der Tonausgabe plötzlich ändert. Das Ganze soll sowohl beim Abspielen in Apple-Anwendungen wie QuickTime als auch in Anwendungen von Drittentwicklern wie Google Chrome passieren.

Es scheint sich um Software-Probleme zu handeln, die Apple relativ einfach mit einem Update des Betriebssystems beheben können sollte: Wer nämlich Tools von Drittentwicklern zum Kontrollieren der Ton-Lautstärke verwendet, soll die Probleme so beheben können. Es bleibt also zu hoffen, dass die Probleme mit dem nächsten OS-X-Update der Vergangenheit angehören werden.

Es ist nicht das erste Problem mit den neuen MacBook-Air-Modellen: Zunächst beklagten sich einige Benutzer über unzuverlässige Wi-Fi-Verbindungen, dann gab es Berichte über ein starkes Display-Flackern beim Einsatz von Adobe Photoshop. Auch diese Probleme scheinen jedoch auf Software-Bugs und nicht auf fehlerhafte Hardware zurückzuführen zu sein.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz