MacBook Air 2013: Software-Update kuriert Kinderkrankheiten

von

In den Wochen seit der Veröffentlichung des neuen MacBook Air sind den Benutzern einige Kinderkrankheiten aufgefallen. Apple hat jetzt ein Software-Update veröffentlicht, dass all diese Probleme beheben soll.

MacBook Air 2013: Software-Update kuriert Kinderkrankheiten

Das MacBook Air (Mid 2013) Software Update 1.0 richtet sich ausschließlich an Benutzer der jüngsten Generation des MacBook Air. Das 3,35 Megabyte große Update soll gleich drei Probleme beheben, über die sich Benutzer in den vergangenen Wochen beklagt haben.

Zunächst sollen die Wi-Fi-Probleme, die zu Verbindungsabbrüchen führen konnten, der Vergangenheit angehören. Apple hatte einige betroffene Benutzer hier in den letzten Tagen schon ein Software-Update testen lassen. Auch soll das Display-Flackern beim Einsatz von Adobe Photoshop nicht mehr auftreten – auch hier hatte sich bereits angedeutet, dass es sich um ein Software- und kein Hardware-Problem handelt.

Schließlich soll es mit dem Update auch nicht mehr vorkommen, dass sich die Lautstärke der Tonausgabe bei der Wiedergabe von Videos selbstständig verändert. Hier konnten bisher Tools von Drittherstellern Abhilfe schaffen, deren Einsatz sollte jetzt nicht mehr nötig sein.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz