MacBook Pro/Air 2013: Haswell-Chips, bekanntes Design und vielleicht Retina für alle

von

Wenn nächstes Jahr Intels Haswell-Chips erhältlich sein werden, dürfte Apple wieder zuerst die MacBooks mit den neuen Prozessoren ausstatten. Jüngsten Gerüchten zufolge sollen die MacBook-Pro- und MacBook-Air-Modelle mit Haswell-Chips im Juni kommen. Das bisherige Design werde Apple beibehalten.

MacBook Pro/Air 2013: Haswell-Chips, bekanntes Design und vielleicht Retina für alle

DigiTimes (via Mac Rumors) berichtet, dass Apple eine Veröffentlichung der neuen Modelle der Produktfamilien MacBook Air und MacBook Pro für Juni 2013 plant. Das entspräche ungefähr dem Zeitplan, den Apple auch in den letzten beiden Jahren mit den damals neuen Sandy- und Ivy-Bridge-Prozessoren wählte.

Äußerlich, so DigiTimes weiter, werden sich zumindest die neuen MacBook-Air-Modelle kaum von ihren Vorgängern unterscheiden – in Sachen Industrial Design soll alles weitgehend beim Alten bleiben. Auf das Design des MacBook Pro geht DigiTimes nicht ein, allerdings setzt Apple auch hier seit Jahren auf die gleiche Design-Richtung mit Aluminium_Gehäuse sowie schwarzer Tastatur und schwarzem Display-Rand.

Die Quellen der Website berichten außerdem, dass Apple der MacBook-Air-Konkurrenz in Form der Ultrabooks dadurch zu schaffen machen werde, dass das Unternehmen den Preis für die dünnsten MacBooks vor der Veröffentlichung der neuen Modelle verringern werde. Das wäre, wie auch Mac Rumors bemerkt, allerdings ein für Apple sehr ungewöhnlicher Schritt. Zwar sei auch denkbar, dass Apple ältere MacBook-Air-Modelle neben neueren zu einem günstigeren Preis verkauft, auch das macht das Unternehmen bisher allerdings nur mit iPhones und iPads, nicht aber mit Macs.

Mac Rumors verweist außerdem darauf, dass Intel in die neuen Haswell-Chips einen deutlich leistungsfähigeren Grafikprozessor integriert hat. Dieser würde es dem Unternehmen ermöglichen, alle MacBooks mit Retina Display auszustatten. Bisher bietet Apple die Retina-Versionen des MacBook Pro noch zusätzlich zu den “regulären” Modellen an, das MacBook Air hat noch gar kein Retina Display bekommen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: MacBook Pro mit 13-Zoll Retina-Display, MacBook Pro mit Retina Display, MacBook Pro, Macbook


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz