Neue MacBooks: 50 Prozent mehr Batterielaufzeit durch Haswell-Chips?

Wenn Apple dieses Jahr neue MacBooks veröffentlicht, könnten diese sich erneut deutlich in Sachen Batterielaufzeit verbessert haben. Die neuen Haswell-Chips von Intel sollen bis zu 50 Prozent mehr Batterielaufzeit ermöglichen.

Neue MacBooks: 50 Prozent mehr Batterielaufzeit durch Haswell-Chips?

Der Chef der Intel Architecture Group, Rani Borkar, stellte das große Plus an Batterielaufzeit gegenüber der Website PC World in Aussicht (via AppleInsider). Insgesamt sei durch die mit den Chips erzielte Stromersparnis ein Plus an Batterielaufzeit in Höhe von 50 Prozent möglich, die Zeit im Ruhezustand werde sich sogar mit der neuen Architektur um das 20-Fache erhöhen lassen.

Seit Jahren ist Intel bemüht, den Stromverbrauch seiner Chips bei gleichbleibender oder besserer Leistung zu verringern. Das Unternehmen hatte diesbezüglich einiges an Aufholarbeit zu erledigen, immerhin basieren die beliebtesten stromsparenden Chips dieser Tage – in Smartphones und Tablets – meist auf einer ARM-Architektur. Die neuen Haswell-Chips sollen aber einen besonders großen Schritt nach vorne bieten; Intel hat die Architektur in erster Linie für Notebooks und Tablets konzipiert. Gleichzeitig soll sie unter anderem auch für deutlich höhere Leistung des integrierten Grafikchips sorgen.

Was speziell die MacBooks betrifft, bleibt natürlich abzuwarten, ob Apple diese in erster Linie leistungsfähiger – bei gleichbleibender Batterielaufzeit – oder stromsparender machen möchte. Apple scheint besonders viel Wert auf lange Batterielaufzeit seiner Rechner zu legen, hat diesbezüglich aber auch schon einiges erreicht.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: MacBook Pro mit 13-Zoll Retina-Display, MacBook Pro mit Retina Display, MacBook Pro

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz