PhotoFast soll Produktion der MacBook Air-SSDs stoppen

Marie van Renswoude-Giersch
19

PhotoFast bietet SSD-Upgrade für MacBook Air nicht mehr an. Mit den 256 GB SSDs konnte man das MacBook Air mit einer höheren Geschwindigkeit (bis zu 250 MB pro Sekunde) ausstatten. Der Bitte Apples folgend, hat PhotoFast nun die Produktion ihres Upgrade-Kits eingestellt und somit müssen sich Macbook Air-Besitzer zunächst wieder mit dem eingebauten Flash Speicher zufriedengeben, der eine Geschwindigkeit von 160 MB pro Sekunde erreicht.

PhotoFast gehört zu Apples MFi-Programm und besitzt somit die Lizenz, um zertifiziertes Zubehör für die Apple Produkte zu verkaufen. Dies mag ein Grund sein, weshalb das Unternehmen der Bitte Apples nachgekommen ist und die Produktion ihrer SSDs eingestellt hat. Die SSDs wurden als Upgrade-Kit für das MacBook Air verkauft, das aus Platzgründen statt mit einer Festplatte nur mit einem Flash Speicher ausgestattet ist.

Auch Apples Zulieferer Toshiba hat kürzlich den Verkauf separater SSDs mit 64, 128 und 256 GB verkündet, die die Geschwindigkeit des MacBook Air auf immerhin 220 MB pro Sekunde erhöhen sollen.

Weitere Themen: MacBook, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz