Zerbrechlicher MacBook Air-Akku: Vorsicht beim Speichertausch

von

Sehr zerbrechlich soll der Akku im neuen MacBook Air* sein. So zerbrechlich, dass Apple den Service-Technikern empfiehlt, eine Plexiglass-Platte in der Größe des Akkus zu verwenden um den Akku bei einer Reparatur zu schützen.

Nicht nur ein abgerutschter Schraubenzieher – der bei geübten Technikern ja kaum vorkommen sollte – kann den dünnen Akku leicht beschädigen sondern auch jeglichen Druck sollte man vermeiden.

Was für Techniker gilt, sollten sich aber auch Hobby-Schrauber zu Herzen nehmen. Wer womöglich den SSD-Speicher zu Gunsten eines größeren austauschen möchte, sollte seine Hände nicht auf dem zerbrechlichen Akku ablegen. Eine Verletzung des Stromspeichers führt zu geringerer Kapazität und im schlimmsten Fall sogar zu einem Akku-Brand.

Also sollte man sich entweder die von Apple empfohlene Plexiglass-Platte zulegen, oder von der Scharnierseite des Displays aus schrauben – wenn man denn an den Speicher möchte. Und wer keine Routine bei solcher Arbeit hat, sollte sich besser gleich an einen geschulten Service-Techniker wenden.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Macbook, Akku


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz