Lexar-Kartenleser mit USB-3.0-Port wird kompatibel mit neuen Macs

von

Fotografen und Videofilmer freuen sich dank der USB-3.0-Schnittstelle in den neuen MacBooks über deutlich gestiegene Transferraten beim Kopieren der digitalen Fotos und Videos. Einer der schnellen Kartenleser, der diese Schnittstelle bereits nutzt, kommt von Lexar. Für diesen gibt es nun ein Update, das bisherige Probleme zwischen Lesegerät und MacBook beheben soll.

Lexar-Kartenleser mit USB-3.0-Port wird kompatibel mit neuen Macs

Für den Lexar Professional USB 3.0 Dual-Slot Reader () gibt es eine aktualisierte Firmware (via Rob Galbraith), welche die Kompatibilitätsprobleme lösen soll. Das Downloadpaket enthält Version 1.0.0 der Firmware sowie die notwendige Software für dessen Installation unter OS X.

Die Benchmarks, welche ebenfalls auf der Website von Rob Galbraith zu finden sind, bestätigen dem Kartenleser unter Windows 7, je nach verwendeter Speicherkarte, Geschwindigkeiten von mehr als 80 MByte/s. Damit liegen die Transferraten weit über denen eines USB-2.0-Lesers und auch über denen der Firewire-800-Konkurrenz. Lediglich die Kartenleser mit SATA-Port oder ExpressCard/34-Slot, welche in aktuellen Macs nicht (mehr) zu finden sind, können diese Geschwindigkeiten erreichen beziehungsweise übertreffen.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: MacBook Air, MacBook Pro


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz