Tipp zum MacBook Pro Retina: Langsames Aufwachen verhindern

Neuere Modelle des Macbook Air und des MacBook Pro mit Retina-Display nehmen sich nach ausgedehnten Standby-Zeiten bisweilen recht lange Zeit zum Aufwachen. Mit einem kleinen Trick kann man das verhindern.

Dazu muss man wissen, dass Apple den Mac nach etwas über einer Stunde den Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte schreiben lässt. So kann das MacBook bis zu 30 Tage lang im Standby bleiben, ohne ganz aus zu gehen. Allerdings hat eine so lange Akkulaufzeit auch Nachteile.

Zum Beispiel dauert es ziemlich lange, bis der gesamte Inhalt des Arbeitsspeichers von der Festplatte geladen ist. Bei herkömmlichen Festplatten sind die Ladezeiten deutlich länger als wenn die Daten aus dem Arbeitsspeicher gelesen werden. Doch auch bei SSD-Geschwindigkeiten kann man auf 8-16 Gigabyte RAM schon mal eine Weile warten. Von sofortiger Einsatzbereitschaft kann da keine Rede sein.

Wer schneller loslegen möchte, kann die Zeit, nach der das System in den „Tiefschlaf“ fällt, verlängern. Auf diese Weise verhindert ihr, dass der Mac seinen RAM-Inhalt auf die Festplatte verschiebt und später all zu lange zum Aufwachen braucht.

Im Terminal gebt ihr folgenden Befehl ein:

sudo pmset -a standbydelay 43200

Gefolgt von der Eingabe des Administrator-Passwortes. Damit habt ihr die Zeit bis zum stromsparenden aber langsamen Standby auf 12 Stunden (12 x 3600 Sekunden) verlängert. Natürlich könnt ihr den Wert beliebig variieren. Um herauszufinden, wie er aktuell eingestellt ist, gebt ihr folgendes Kommando im Terminal ein:

pmset -g

Bei mir (auf einem MacBook Pro Retina 15″) liegt dieser Wert übrigens standardmäßig bei 4200. Damit wechselt das MacBook nach 70 Minuten „Ruhezustand“ in den Standby-Modus. Selbst mit einer SSD dauert es auch bei mir nach längeren Arbeitspausen schon einmal etwas, bis die 16 GB Arbeitsspeicher-Inhalt geladen sind.

(via ewal.net)

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: MacBook Air

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz