Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Ein Blick ins 13 Zoll MacBook Pro: Details zum Nvidia 320M-Grafikchip

Tizian Nemeth
9

Das in Apples neuem MacBook Pro mit 13 Zoll-Display ein Nvidia GeForce 320M-Grafikchip seine Arbeit verrichtet ist mittlerweile bekannt, nun folgen erste Details zum integrierten Chip. Unter anderem verwendet der Nachfolger des GeForce 9400M keinen dedizierten Grafikspeicher, sondern nutzt einen Teil des Arbeitsspeichers.

Die Shared Memory-Funktion soll, im Vergleich zu ähnlichen Grafikkarten mit dediziertem Grafikspeicher, für eine schwächere Grafikleistung verantwortlich sein, schreibt Notebookcheck. Demzufolge soll sie für ältere Spiele ausreichend sein, aktuelle Spiele wie “Crysis” und “Need for Speed Shift” kann man allerdings nur mit geringer Detailvielfalt betreiben.

Der Grafikchip basiert auf dem GT216-Kern, den beispielsweise auch die GeForce GT 325M-Grafikkarte verwendet.

Der 320M unterstützt die Nvidia Video-Plattform PureVideo HD, die zur Hardwarebeschleunigung von Videos dient und entlastet damit den Prozessor. Zudem unterstützt er unter anderem CUDA und OpenCL, was ebenfalls den Prozessor des Macs entlastet.

Während man die Nvidia Grafikchips in den 15 und 17 Zoll-Modellen* auch in anderen Rechnern findet, soll Nvidia den für die 13 Zoll MacBook Pro-Modelle* exklusiv für Apple gefertigt haben, berichtet AppleInsider und beruft sich auf einen Nvidia-Sprecher.


Externe Links

Weitere Themen: MacBook, Zoll, Grafikchip, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Nvidia

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz