Nach der Präsentation der neuen MacBook Pro-Modelle veröffentlicht Apple sogleich ein Software-Update für diese. Die MacBook Pro-Aktualisierung 1.3 soll vor allem bei grafiklastigen Videoanwendungen und Spielen die Stabilität verbessern. Das Update gilt für alle neuen 15 und 17 Zoll-Modelle*%7B%22image%22%3A%22http%3A%5C%2F%5C%2Fwww.macnews.de%5C%2Fvw%5C%2Fcuo%22%7D, die der Hersteller gestern vorgestellt hat.

In den neuen MacBook Pro-Modellen hat Apple sowohl einen Intel HD- und Nvidia GeForve GT330 M-Grafikchip verbaut. Benötigt eine Anwendung mehr Grafikleistung, schaltet der Mac nun automatisch zur leistungsfähigeren Nvidia um, ansonsten arbeitet man mit der stromsparenden Intel HD-Grafik.

Externe Links

* gesponsorter Link