Fehlerquelle Thunderbolt: Cinema Display flackert

Das MacBook Pro* neuester Bauart ist vor Kinderkrankheiten nicht gefeit. Nach Berichten über Fehlern bei der Verwendung der Privatfreigabe beschweren sich jetzt diverse Anwender über Probleme mit der neuen Thunderbolt-Schnittstelle. Bei Verbindung mit einem Apple Cinema Display können Darstellungsfehler sowie kurze Ausfälle des Bildschirms auftreten. Doch auch ältere MacBook Pro Modelle sind betroffen.

In Apples Diskussions-Foren wurden bereits verschiedene mögliche Fehlerquellen untersucht, darunter auch der automatische Wechsel zwischen Intel-Grafik und dedizierter GPU. Einige Anwender melden, dass die Probleme bei Verwendung von NVidia- oder ATI-Grafikkarten verschwinden. Es besteht jedoch einige Unsicherheit über die tatsächliche Anzahl verschiedener Fehler, die in den Foren beschrieben werden.

Einerseits scheint es Schwierigkeiten mit älteren Mac-Rechnern und Apple Cinema Displays zu geben. Diverse Nutzer berichten von Grafikfehlern oder kurzen Aussetzern des Monitors. Andere wiederum können den Fehler erst beim Einsatz eines aktuellen MacBook Pro fest stellen. In jedem Fall wurde einigen Usern inzwischen ein Austauschgerät von Apple angeboten. Ersetzt wurde dabei zumeist das Cinema Display.

Ein Nutzer zeigt in einem YouTube Video, wie sich das Problem bei seiner Kombination aus MacBook Pro (Februar 2011) und Cinema Display äußert.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz