LaCie veröffentlicht Mac-Treiber für USB-3.0-Karten

Florian Matthey
8

Apple unterstütz USB 3.0 (noch) nicht. MacBook-Pro- und Mac-Pro-Besitzer können den Standard aber schon jetzt einsetzen: LaCie hat Mac-Treiber für die eigene USB-3.0-PCI-Express-Card und die USB-3.0-ExpressCard/34 veröffentlicht. Mit deren Hilfe lassen sich LaCies USB-3.0-Festplatten an ein MacBook Pro mit ExpressCard-Slot und einen Mac Pro mit PCI-Express-Card-Slot betreiben.

USB 3.0 verspricht eine doppelt so hohe Übertragungsgeschwindigkeit wie der bisher schnellste von Apple unterstützte Standard FireWire 800. Auf der eigenen Website für die Mac-Treiber erklärt LaCie, welche Rechner mit den Erweiterungskarten kompatibel sind. Mit USB-3.0-Geräten wie LaCies externen Festplatten lassen sich dann Übertragungsgeschwindigkeiten mit bis zu 600 Megabyte pro Sekunde erreichen.

Die USB-3.0.-PCI-Express-Card kostet 64,99 Euro, die USB-3.0-ExpressCard/34 gibt es für 74,99 Euro.

Weitere Themen: USB, Treiber, MacBook, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple