MacBook Pro 2012: Ohne optisches Laufwerk und mit Anobit-SSD-Speicher?

von

“Die nächste Generation MacBook” – mit diesen Worten bewarb Apple im Herbst 2010 das MacBook Air der zweiten Generation. Apples zweite MacBook-Produktlinie, das MacBook Pro, hat sich seitdem allerdings kaum verändert. Ein Redesign könnte aber in diesem Jahr folgen – und Apples Anobit-Übernahme vielleicht eine wichtige Rolle spielen.

MacBook Pro 2012: Ohne optisches Laufwerk und mit Anobit-SSD-Speicher?

Das MacBook Air ist dünn, leicht und schnell – vor allem dank eines nicht vorhandenen optischen Laufwerks und SSD-Speicher statt einer Festplatte. Beides entspricht einem Apples Auffassung vom Zeitgeist – die Nicht-Integration eines Blu-ray-Laufwerks in irgendeinen Mac zeigt, dass Apple optische Datenträger im Download-Zeitalter als überholt ansieht. Flash-Speicher mit immer höherer Kapazität findet derweil in immer mehr Apple-Geräten Einzug.

Die Website Allvoices ist sich deshalb sicher, dass die 2012er-MacBook-Pro-Modelle, die in naher Zukunft erscheinen dürften, nicht nur Intels neue Ivy-Bridge-Prozessoren bekommen. Auch könnte ein Wegfall des optischen Laufwerks und eine standardmäßige Integration von SSD-Speicher statt einer Festplatte folgen. Für Letzteres spreche vor allem die Übernahme des israelischen Flash-Chip-Herstellers Anobit, die Apple im Januar bestätigt hatte.

Gerüchte um den Wegfall des optischen Laufwerks und der Festplatte gab es bereits vor der Präsentation der letztjährigen MacBook-Pro-Modelle. Auch dieses Jahr tauchten erneut Gerüchte um dünnere MacBook-Pro-Modelle auf.

Dass sich Apple immer weiter von optischen Laufwerken und magnetischen Datenträgern entfernt, entspricht tatsächlich dem Trend der letzten Jahre. Allerdings stellt sich die Frage, ob die Anobit-Übernahme, die erst zum Jahreswechsel erfolgte, schon für die nächste MacBook-Pro-Reihe eine Rolle spielen wird – oder ob MacBook-Benutzer nicht doch noch etwas länger warten müssen, bis auch das MacBook Pro der “nächsten Generation” angehört.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

2012


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz