MacBook Pro: Details zu neuen Modellen (Update)

Florian Matthey
13

In den letzten Wochen verdichteten sich die Gerüchte, dass Apple seiner MacBook-Pro-Produktfamilie* vor Jahresende noch einmal ein kleines Upgrade spendieren würde. Nun sind die Details zu den neuen Modellen aufgetaucht, die schon nächste Woche erscheinen könnten. Neben schnelleren Prozessoren scheint es auch größere Festplatten zum selben Preis zu geben.

Die Website 9 to 5 Mac, deren Quellen ebenso wie die der Website Mac Rumors das MacBook-Pro-Upgrade bereits vor einigen Wochen ankündigten, will die technischen Details der neuen Modelle kennen. Diese dürften im November erscheinen – zuvor erschien eine Veröffentlichung noch in diesem Monat möglich, vor allem Zulieferer-Probleme sollen aber für eine kleine Verschiebung im Zeitplan gesorgt haben.

Demnach soll es in Zukunft folgende 13-Zoll-Modelle geben:

  • Eines mit 2,4-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor (statt wie bisher 2,3 Gigahertz) und 500-Gigabyte-Festplatte (statt 320 Gigabyte).
  • Eines mit 2,8-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor (statt 2,7 Gigahertz) und 750-Gigabyte-Festplatte (statt 500 Gigabyte).

Die 15-Zoll-Modelle:

  • Eines mit 2,2-Gigahertz-Quad-Core-Prozessor (statt 2,0 Gigahertz) und 500-Gigabyte-Festplatte.
  • Eines mit 2,4-Gigahertz-Quad-Core-Prozessor (statt 2,2 Gigahertz) und 750-Gigabyte-Festplatte.

Das 17-Zoll-Modell soll wiederum einen 2,4-Gigahertz-Quad-Core-Prozessor (statt 2,2 Gigahertz) und wie bisher eine 750-Gigabyte-Festplatte bekommen.

Als Built-to-Order-Optionen soll es für die 15- und 17-Zoll-Modelle außerdem einen 2,5-Gigahertz-Quad-Core-Prozessor sowie eine schnellere 750-Gigabyte-Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute geben. Alle Rechner sollen wie bisher 4 Gigabyte Arbeitsspeicher in der Standard-Ausführung behalten.

Die Preisgestaltung soll dieselbe bleiben. Die 13-Zoll-Modelle würden dann weiterhin 1149 und 1449 Euro, die 15-Zoll-Rechner 1749 und 2149 Euro kosten. Das 17-Zoll-Modell gäbe es weiterhin für 2499 Euro.

Update: Es ging dann doch schneller als erwartet: Im Apple Store* lassen sich nun die neuen MacBook-Pro-Modelle mit den oben genannten Konfigurationen bestellen.

Weitere Themen: MacBook, Update, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz