MacBook-Pro-Gerüchte: Günstiger und leichter dank Liquidmetal

Florian Matthey
54

Eine Website nährt Gerüchte über neue MacBook-Pro-Modelle: Diese sollen 15 bis 20 Prozent leichter sein und aus dem von Apple exklusiv lizenzierten amorphen Metall “Liquidmetal” bestehen. Auch werde Apple die Batterielaufzeit aller Modelle erhöhen und weniger Aufpreis für mehr Arbeits- und SSD-Speicher verlangen. Außerdem soll es einige Überraschungen geben.

So werde es nach Informationen von MacTrast auch für das 13-Zoll-MacBook Pro die Built-to-Order-Option eines matten Displays geben. Die Wahl sollen Kunden dann bekommen, wenn sie sich für eine höhere Auflösung in Höhe von 1440 mal 900 Bildpunkten entscheiden. Die Batterielaufzeit werde sich von bis zu zehn auf bis zu zwölf Stunden erhöhen. Der Basis-Preis soll in den USA bei 1099 US-Dollar liegen.

Das 15-Zoll-Modell soll wiederum bis zu 11 Stunden Batterielaufzeit versprechen, auch werden Kunden sich weiterhin für eine höhere Display-Auflösung und zwischen einem Glossy- und einem matten Display entscheiden können. Letzteres werde es allerdings auch in der Standard-Auflösung geben. Auch soll das Gerät wieder einen ExpressCard/34-Slot und einen weiteren USB-Anschluss bekommen.

Etwas verwunderlich ist die Information, dass der Benutzer das optische Laufwerk herausnehmen und gegen eine Festplatte austauschen können soll. Zwar erlaubte Apple dies bereits vor vielen Jahren in einigen PowerBook-Modellen, zuletzt schien Apple aber solchen Optionen gegenüber abgeneigt zu sein, um die Geräte kompakter zu gestalten. Das neue Liquidmetal-Material soll aber dafür sorgen, dass der Rechner mit dem Slot gleich dünn und stabil bleiben kann. In den USA soll das Gerät 1549 Dollar aufwärts kosten.

Das 17-Zoll-MacBook Pro soll ebenfalls einen solchen Slot und 11 Stunden Batterielaufzeit bieten. Apple werde auch in diesem Gerät einen weiteren USB-Anschluss verbauen. Als Preis gibt MacTrast 2099 Dollar aufwärts an.

Alle Modelle sollen derweil mit Intels neuem Sandy-Bride-Prozessor arbeiten. Das Liquidmetal-Material brächte neben einer Senkung des Gewichts auch mehr Stabilität und Kratzfestigkeit. Sollten die Preise stimmen, bedeutete dies eine Preissenkung in Höhe von jeweils 100 bis 200 Dollar.

Weitere Themen: MacBook, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz