MacBook Pro: Ivy-Bridge-Modelle könnten im April erscheinen

von

Um den 8. April herum sollen die ersten Intel-Prozessoren der “Ivy Bridge”-Generation erscheinen. Sowohl die Desktop- als auch die Notebook-Modelle der neuen Chips sollen zum Start erhältlich sein. Um den Termin herum könnte es dann auch neue MacBook-Pro-Modelle geben – wenn sich Apple für einen Komplett-Umstieg auf Quad-Core-Prozessoren entscheidet.

MacBook Pro: Ivy-Bridge-Modelle könnten im April erscheinen

Die Website DigiTimes berichtet unter Berufung auf PC-Hersteller in Taiwan von den neuen Prozessoren. Da Apple schon letztes Jahr zunächst mit seiner MacBook-Pro-Reihe als erstes auf die damals neuen Prozessoren der Generation “Sandy Bridge” setzte, dürften für Apple zunächst die Notebook-Chips besonders interessant sein. Zunächst werde Intel nur Modelle der neuen Core-i7-Chips mit vier Kernen veröffentlichen, Ultrabook- und Dual-Core-Chips sollen später folgen.

Dass es zunächst nur Chips mit vier Prozessorkernen geben wird steht einem Upgrade der kompletten MacBook-Pro-Produktreihe allerdings nicht entgegen. Intels neue 22-Nanometer-Chips sind nicht nur um 37 Prozent leistungsfähiger, sondern auch deutlich stromsparender. Die neuen Quad-Core-Core-i7-Chips sollen mit 35 statt bisher 45 Watt arbeiten und somit nicht mehr Leistung benötigen als die Dual-Core-Chips, die Apple aktuell im 13-Zoll-MacBook Pro verbaut. Sollte Apple also komplett auf vierkernige Prozessoren umsteigen, stünde einer Veröffentlichung der neuen MacBook-Pro-Modelle im April nichts entgegen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Ivy Bridge

Weitere Themen: Ivy Bridge Notebooks


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz