MacBook Pro wird Testsieger bei Stiftung Warentest

Marie van Renswoude-Giersch
56

Stiftung Warentest hat verschiedene Laptops und Touchscreen-PCs getestet. Unter den getesteten Produkten waren unter anderem Modelle von Asus, Acer, Dell, Lenovo, Sony und auch Apples MacBook Pro. Als Gesamt-Testsieger wurde das MacBook Pro 2,4 GHz ausgewählt, das besonders in den Testdisziplinen Handhabung, Rechen- und Akkuleistung und erstaunlicherweise auch mit den Umwelteigenschaften glänzte. Für den Preis gab es dagegen Abzüge.

Getestet wurden von der Stiftung Warentest insgesamt sechs All-in-one-PCs mit Touchscreen und elf Notebooks. Unter den Geräten waren neben dem MacBook Pro unter anderem zwei Acer Aspire-Modelle, ein Asus EeeTop, das Lenovo IdeaPad, ein Sony Vaio, der Toshiba Satellite sowie Geräte von Dell, Medion, MSI, Packard Bell und Samsung. Der Test soll auch zeigen, wie die All-in-one-PC’s im Vergleich mit den Notebooks abschneiden.

Im Vergleich mit den 10 Windows-Notebooks und den sechs All-in-one-PCs setzte sich das MacBook Pro besonders durch und überzeugte in den Disziplinen Rechen- und Akkuleistung. Im Bereich Handhabung wurde es sogar Testsieger. Das MacBook Pro* wurde somit auch mit der Gesamtnote 1,9 (Gut) ausgezeichnet und als Gesamt-Testsieger erklärt. Gut schnitt übrigens auch das Aldi-Notebook Medion Akoya P6625* ab, das auf jeden Fall in der Preis-Kategorie gewinnt. Aber auch das Display wurde hier besser bewertet als beim Apple Notebook. Die von der Stiftung Warentest betrachtete Version des Discounters ist allerdings nicht mehr erhältlich.

Weitere Themen: MacBook, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz