WWDC: Umfassendes Update (fast) aller Macs geplant

von

Wer die vergangenen Wochen nicht unter einem Stein gelebt hat, dürfte schon hin und wieder von anstehenden Upgrades der MacBooks und iMacs gehört haben. Überraschend ist jedoch, dass Apple angeblich einen Rundumschlag plant und mindestens vier der fünf Mac-Produkte aktualisieren will.

WWDC: Umfassendes Update (fast) aller Macs geplant

Wie 9to5Mac von einer Quelle erfahren haben will, plant der Mac-Hersteller ein Update von MacBook Pro, MacBook Air und iMac.

Ob Mac mini oder Mac Pro als vierte Produktlinie ein Update erhalten werden, ist nicht klar. Beide Systeme wären reif für ein Update. Insbesondere beim Mac Pro gab es zuletzt Befürchtungen, ob Apple die Produktions des Towers in Zukunft möglicherweise ganz einstellen könnte.

Bei MacBook Pro und MacBook Air wurde zuletzt darüber berichtet, dass Retina-Displays zum Einsatz kommen sollen. Beim MacBook Pro wird gemunkelt, dass sich auch die Form ändern werde und es mehr dem MacBook Air ähneln soll.

Ob auch der iMac ein Retina-Display erhalten wird ist unklar. Denkbar wäre auch nur ein Upgrade mit Intels neuen Ivy-Bridge-Prozessoren. Das letzte optische Update gab es Ende 2009.

Die Quellen von 9to5Mac glauben auch an Änderungen des Mac-Zubehörs. Ob es sich hierbei um Updates existierender Produkte handelt oder um gänzlich neues Zubehör ist allerdings unbekannt.

Während Apple regelmäßig die Mac-Linie aktualisiert, ist es unüblich, dass diese Updates zum gleichen Zeitpunkt durchgeführt werden.

WWDC 2012 — GIGA ist live dabei: Mehr Infos, Live-Ticker und mehr gibt’s hier!

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

iMac

Weitere Themen: iMac 2014, MacBook Air, Mac mini (2012), mac-pro


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz