Apples MacBook nun auch mit Core 2 Duo

Leserbeitrag
4

(Holger) Nachdem Apple bereits kürzlich das MacBook Pro mit Intels aktuellem Core 2 Duo aufgerüstet hatte, war heute nun das kleinere MacBook fällig für die Frischzellenkur.

Apples MacBook nun auch mit Core 2 Duo

Das MacBook ist nun entweder mit 1,83 GHz oder 2 GHz schnellem Core 2 Duo erhältlich. Die neuen Modelle bis zu 25 Prozent schneller sein, als das Vorgängermodell mit Core Duo, und sogar sechs mal schneller als das alte iBook mit dem G4-Prozessor.

Ebenfalls leicht überarbeitet wurden die Grundausstattungen. So verfügen die 2 GHz Modelle in weiß und schwarz nun standardmäßig über ein GByte RAM und ein SuperDrive, welches Double-Layer-DVDs beschreiben kann.

Die verfügbaren Festplatten wurden an die der MacBook-Pro-Reihe angeglichen: Maximal kann nun eine 200 GByte große Festplatte ausgewählt werden. Anders als im MacBook Pro sind beim 13-Zoll-großen MacBook aber nur maximal 2 statt 3 GByte RAM möglich.

Der Preis für das kleine, weiße MacBook mit 1,83 GHz CPU, 512 MByte Speicher, 60 GByte Festplatte und einem CD-/DVD-Combo-Laufwerk beträgt 1.079 Euro. Für das Modell mit 2 GHz Core 2 Duo, 80 GByte Festplatte, SuperDrive und einem GByte Speicher sind 1.279 Euro fällig. Wie zuvor ist das schwarze MacBook das Topmodell. Für das Modell mit 2,0 GHz CPU, ein GByte Speicher, SuperDrive und einer 120 GByte fassenden Festplatte zahlt man 1.479 Euro. Wie gehabt gibt es vergünstigte Preise im Studenten-Store.

Mit dem heutigen Update ist der Mac mini der letzte Mac mit Intels Core Duo CPU.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz