Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

"Jimmy Kimmel Live" per MacBook-iSight

Florian Matthey
9

Der Late-Night-Showmaster Jimmy Kimmel hatte ein Kamera-Problem: Wegen eines Stromausfalls funktionierten die regulären Kameras in seinem Studio nicht mehr. Um die Show nicht ausfallen zu lassen, entschied dich Kimmel prompt, den Abend mit seiner MacBook-Kamera aufzuzeichnen.

Eine reguläre Videokamera war nicht schnell genug zur Hand, so dass Kimmel die Möglichkeit blieb, auf sein MacBook zurückzugreifen. Entstanden ist also eine Webcam-/iSight-Episode der Show, die der Sender ABC pünktlich senden konnte. Laut Kimmel handelt es sich bei der Aktion aber nicht um Schleichwerbung für Apple, wie einige Websites prompt spekulierten – er hoffe vielmehr, dass Apple sich darüber nicht ärgere. Stattdessen ist er sich sicher, dass BP irgendwie für den Stromausfall verantwortlich ist, so der Comedian gegenüber der New York Times.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz