MacBook Air 11 Zoll - Speichererweiterung auf 256 GB in Handarbeit

Tizian Nemeth
19

128 Gigabyte Speicherkapazität sind das Maximum im neuen MacBook Air mit 11 Zoll Display*. Wem das zu wenig ist, dem hilft PhotoFast aus der Speicherknappheit. Der Hersteller aus Taipei kündigt einen SSD-Riegel für Apples kleinstes MacBook an.

Mit dem Speicher-Riegel können Anwender ihr 11-Zoll-MacBook-Air mit 256 Gigabyte SSD-Speicher aufrüsten. Dazu hat sich der Hersteller für den notwendigen Mini PCI Express-Anschluss entschieden. Beim Speicher setzt er auf MLC-Chips, um eine höhere Speicherkapazität auf geringerem Raum zu erhalten und beim Controller verwendet PhotoFast einen SandForce SF-1200. Dieser erzielt 30.000 IOPS bei den Schreibzugriffen und 10.000 IOPS bei den Lesezugriffen. Der Nand Flash Speicher unterstützt eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 250 Megabytes pro Sekunde und ebenso 250 Megabyte pro Sekunde bei der Lesegeschwindigkeit.

Neben der Version mit 256 Gigabyte bietet der Hersteller auch noch Speicher mit 64 und 125 Gigabyte an. Falls also mal der Speicher-Riegel seinen Geist aufgibt, kann man sich auch selbst behelfen.

Wer den Speicher-Riegel austauschen möchte, der findet ihn in zentraler Lage direkt über dem Akku. Befestigt ist er mit einer Torx-Schraube in der Nähe des Lüfters.

Und wer nach dem Austausch nicht weiß, was er mit dem überflüssigen Speicher anfangen soll: PhotoFast legt zu jedem Speicher-Riegel einen USB 3.0-Adapter bei. In diesen kann man den Speicher einschieben und ihn dann als Speicherstick weiterverwenden. So kommt man nicht nur zu mehr Speicher im MacBook Air sondern auch zu einem üppigen Flash-Speicher für unterwegs.

Bislang hat PhotoFast allerdings noch keine Preise und keinen Veröffentlichungstermin bekanntgegeben.

Weitere Themen: MacBook Air, Zoll

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz