MacBook-Air-Benchmarks: Flash-Speicher gleicht langsamere Prozessoren aus

Florian Matthey
25

Neuen Benchmarks zufolge kann es das neue MacBook Air durchaus mit dem 13-Zoll-MacBook Pro aufnehmen. Die amerikanische Macworld hat die neuen MacBook-Air-Modelle mit Speedmark 6.5 getestet: Der Geschwindigkeitszuwachs durch den Flash-Speicher gleicht das Manko des langsameren Prozessors aus.

So kann das 1,86-Gigahertz-MacBook Air eine Speedmark-Punktzahl in Höhe von 108 erreichen, das Vorgängermodell mit gleich schnellem Prozessor schafft lediglich 64. Das aktuelle 13-Zoll-MacBook Pro mit 2,4-Gigahertz-Core 2 Duo erreicht im Test 106 Punkte. Das kleinere 1,4-Gigahertz-MacBook Air mit 11-Zoll-Display erreicht wiederum einen Wert in Höhe von 85 Punkten – 22 Punkte mehr als das 2,13-Gigahertz-MacBook Air des Vorjahres.

Im Geekbench-Test erweisen sich die neuen MacBook-Air-Modelle als deutlich langsamer als ein MacBook Pro. Allerdings testet dieser Benchmark nur die Prozessor- und RAM-Leistung.

Weitere Themen: MacBook Air, flash

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz