MacBook Pro: Neues Design in nächster Generation

Florian Matthey
28

Bevor Apple Ende Februar die aktuellen MacBook-Pro-Modelle vorstellte erhofften sich einige Beobachter nicht nur die von Apple auch tatsächlich integrierten Sandy-Bridge-Prozessoren sowie die Thunderbolt-Schnittstelle, sondern auch ein neues Design der Rechner. Ein solches soll jüngsten Gerüchten zufolge allerdings mit der nächsten MacBook-Pro-Generation folgen.

Laut Mac Rumors soll das nächste MacBook-Pro-Update ein neues Design mit sich bringen, an dessen Fertigungsmethode Apples Zulieferer Quanta in Taiwan bereits arbeite. Details zum neuen Design kennt die Website allerdings nicht, möglicherweise werde Apple sich aber an der jüngsten MacBook-Air-Generation orientieren, der als optischer Unterschied zum MacBook Pro unter anderem der schwarze Rahmen um das Display fehlt.

Apple verfügt über einige Optionen, sich von dem bisherigen Aluminium- und Glas-Design der aktuellen Modelle zu verabschieden: Das 2008 eingeführte und sich am iMac orientierende Design könnte einer neuen Generation mit anderen Materialien für das Gehäuse. Zum einen verfügt Apple über Exklusivrechte an dem amorphen Metall Liquidmetal, darüber hinaus beantragte Apple im Mai 2009 ein Patent für die Verwendung von Kohenstofffaser für das Gehäuse von Rechnern.

Beide Materialen zeichnen sich dadurch aus, bei einem niedrigem Gewicht besonders stabil zu sein. Erst kürzlich hat Apple immerhin Kevin Kenney, einen Experten für Verbundwerkstoffe, an Bord geholt.

Weitere Themen: MacBook Pro

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz