Neues MacBook Air: Erstes Bild und mehr Gerüchte

Florian Matthey
21

Die Gerüchteküche beschäftigt sich in diesen Tagen weiter mit einem MacBook Air, das Apple auf dem “Back to the Mac”-Event am Mittwoch vorstellen könnte. Während sich Berichte um ein 11,6-Zoll-Modell häufen, ist ein Bild eines neuen Designs für die 13,3-Zoll-Variante aufgetaucht.

Engadget zeigt ein Bild, bei dem es sich um einen Prototyp des neuen 13,3-Zoll-MacBook Air handeln könnte. Zum einen soll das Bild schon im April entstanden sein, andererseits zeigt ein Screenshot des Hardware-Profilers, dass das Gerät wie sein Vorgänger über einen 1,86-Gigahertz-Prozessor und nur zwei Gigabyte Arbeitsspeicher verfügt. Es erscheint unwahrscheinlich, dass Apple dem MacBook Air nicht zumindest einen Speedbump spendiert.

Das Bild verdeutlicht aber auch, welches Ziel Apple beim Design besonders verfolgt hat: Längere Batterielaufzeit. Deutlich mehr als die Hälfte der Fläche des Geräts nehmen Batterien ein. Statt einer Festplatte oder einem SSD-Modul im Festplatten-Slot zeigt das Bild eine “nackte” SSD-Karte, die direkt via SATA mit dem Logic Board verbunden ist – Berichte über diese Bauweise tauchten bereits Ende letzter Woche auf.

Die Anschluss-”Tür” scheint Apple durch reguläre Anschlüsse zu ersetzen: Auf jeder Seite zeigt das Bild einen USB-Anschluss, außerdem verfügt das Gerät über einen MagSafe-Netzkabelanschluss, einen Mini-DisplayPort und einen SD-Karten-Schacht. Jüngeren Gerüchten zufolge sollen das 11,6- und das 13,3-Zoll-Modell ein neues Unibody-Design bekommen, das wie die anderen MacBooks ohne separate Maus-Taste auskommt. Die Komponenten der Geräte sollen insgesamt nur geringfügig dicker als ein USB-Anschluss sein. Das 11,6-Zoll-MacBook Air soll seinerseits vor allem durch einen günstigen Preis überzeugen.

Weitere Themen: MacBook Air

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz