Speicher satt: MacBook Pro mit Ein-Terabyte-Festplatte

Tizian Nemeth
5

Ein Terabyte Speicherplatz im MacBook Pro – diesen Wunsch hat sich ein Mac-Anwender erfüllt. In sein 15 Zoll-Unibody-MacBook Pro von Ende 2008 hat er eine WD Scorpio Blue eingebaut, den Einbau beschreibt er kurz und knapp und präsentiert zudem noch Ergebnisse seiner Benchmark-Tests.

Obwohl die Festplatte mit 12,5 Millimetern Bauhöhe die Standardfestplatten im MacBook um ganze drei Millimeter überragt, passt sie dennoch in das Gehäuse. Aufgrund ihrer Maße schließt die Platte nach der Installation bündig mit dem Akku ab und das SATA-Kabel ist für den Anschluss zunächst etwas zu dick – mit ein wenig Fummelei soll es aber passen.

Die installierte Festplatte verwendet Speicherblöcke, die in vier Kilobyte Sektoren unterteilt sind, dies soll unter Mac OS X aber ohne Einschränkungen funktionieren. Die Scheiben lässt sie mit 5200 Umdrehungen pro Minute rotieren, die mittlere Zugrifszeit liegt bei 12 Millisekunden. Wer sich für die Testergebnisse interessiert, kann sie auf der Internetseite von Xlr8youmac einsehen.

Die Festplatte WD Scorpio Blue gibt es derzeit für rund 200 Euro im Handel.


Externe Links

Weitere Themen: MacBook Pro

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });