Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

yellowTAB liest: MacBook Guide

Bernd Korz

Ein Umstieg von Windows auf Mac OS X ist eigentlich nicht wirklich schwierig und lohnt sich wirklich. Doch genau das nehmen gut 90% als Grund um den Nichtumstieg zu rechtfertigen, alles wäre so kompliziert und total anders. Die Wirklichkeit sieht eigentlich anders aus, der Umstieg ist viel einfacher als man eigentlich denkt.

Den Einstieg zu finden, die Hürde zu überwinden und Spaß am neuen System haben, dass man schnell effizient einsetzen kann. Hier genau setzt das Buch MacBook Guide aus dem amac-buch Verlag, geschrieben von Anton Ochsenkühn an.  Ich bin selbst versierter Mac OS X Nutzer und habe an die 70 Videoworkshops zu diesem Thema auf hoTodi veröffentlicht, so war ich doch direkt gespannt, ob ich noch etwas dazulernen könnte, denn wie sagt der Autor auf seinem Einband: “…auch erfahrene Anwender werden jede Menge Zusatzinformationen erhalten…”.

Zu einem gewissen Teil kann ich dem sogar zustimmen, es gab noch wenige Sachen die ich so nicht kannte und auch sofort ausprobiert habe, sie sprachen mich an und klappten auf anhieb. Was mir sehr gut gefallen hat, war die Aktualität des Buches, so beschäftigt es sich mit aktueller Hardware wie auch Software und hinkt nicht Monate hinter her.  Obwohl der Titel sich auf das MacBook beschränkt ist das Buch auch gleichermaßen für iMac Nutzer brauchbar, es “kastriert” sich also damit selbst.

Was aber darf man denn für 18,95 Euro verlangen? Kann das denn was vernünftiges sein? Ja! Auf jeden Fall!. Ich kann dieses Buch jedem Neueinsteiger wie auch Umsteiger auf das System von Apple nur ans Herz legen. Beginnt der Autor am Anfang mit einigen “Übungen zum warmmachen” und der Konfiguration des Systems nach dem Kauf, wird es danach gleich um so spannender. Kapitel für Kapitel arbeitet er sich durch das gesamte System, erklärt wie man sein drahtloses Netzwerk einstellt  oder über eine LAN Verbindung den Draht zur Aussenwelt bekommt.

Speziell für MacBook Nutzer kommen die Stärken des Trackpads und dessen Bedienung zum Vorschein. Die Verbindung nach Draussen besteht aus mehr als nur einem LAN, ob USB, Firewire, SD Kartenleser oder der Airport. In kleinen Portionen und wirklich für jeden Verständlich geht er auf alle Eigenschaften und die Nutzung ein, erklärt dabei auch, welche Programme man am sinnvollsten dafür einsetzt und worauf man achten muss.

Ein mobiles Endgerät hat die Eigenschaft nicht immer zuhause auf dem Schreibtisch sondern auch in fremden Gefilden zum Einsatz zu kommen. Genau hier ist die Sicherheit der Daten sehr wichtig, so erklärt Ochsenkühn die Vorzüge eines verschlüsselten Laufwerkes und wie man das auch auf einen USB Stick oder eine Imagedatei anwenden kann. Ob Kennwörter, eine Firewall oder FileVault, nichts kommt wirklich zu kurz.

Wer von Windows kommt, möchte den Umstieg so einfach wie möglich gemacht bekommen. Nicht alles ist anders, es gibt viel mehr Paralellen als man denkt aber trotzdem, es ist auch einiges anders – ja sogar besser. Die volle Power von Mac OS X kann man erst dann abrufen, wenn man sich auch wirklich etwas damit auskennt, erst dann macht es auch 100% Spaß. Der Autor zeigt daher in einem aussagekräftigen Vergleich wie man auch unter Mac OS X ans Ziel kommt und stellt dabei die Situation auch 1:1 unter Windows im Vergleich da. Er geht dabei bewusst auf den Alltag ein und weist den Weg.

Mac OS X ist ein Unixsystem, und alleine daher schon sehr stabil und sicher, es macht selten, ja sehr selten, wirklich Probleme. Doch auch dieses Betriebssystem ist nicht davor gefeilt. Treten dann mal Probleme auf, zeigt Ochsenkühn diverse sehr interessante Lösungsansätze die dem System zu 99% wieder auf die Sprünge helfen. Er geht dabei vom Oberflächlichen schnellen Fix auch tief in die Unixmatiere wo es wirklich Not tut ohne dabei das bekannte Brett vor den Kopf zu schlagen.

Die Maus und die Oberfläche eines Systems wie Mac OS X verleiten gerade dazu, den Mauszeiger wie eine Rakete über den Desktop zu jagen. In Wirklichkeit ist die alte träge Tastatur oftmals jedoch viel schneller, nur wissen die Meisten unter uns nicht, dass man unglaublich vieles wesentlich effizienter mit einer Zwei- oder Dreitastenkombination erledigen kann.

Hier hat der Autor auch nochmals ein ganz besonderes Augenmerk drauf gerichtet. Er vergleicht zum einen die unter Windows bekannten Tastenkürzel, stellt die pedanten von Mac OS X gegenüber und zeigt eine unglaublich komplettierte Liste der geheimen, bekannten wie auch weniger bekannten Tastenkombinationen um schneller ans Ziel zu kommen.

Das Buch hat 294 Seiten, stammt vom amac-buch Verlag und ist in einer seht gut leserlichen Schrift abgedruckt. Es kostet nur € 18,95 bei Amazon

und ist sein Geld wirklich wert! Eine attraktive Leseprobe gibt es hier.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz