Porsche Design Book One vorgestellt: Das bessere Surface Book? - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Mit dem Porsche Design Book One wurde wie erwartet im Rahmen des MWC 2017 ein neues Windows-Convertible vorgestellt, welches nicht nur ein schickes Design besitzt, sondern auch besondere Funktionen und aktuelle Technik bietet. Wir haben alle Informationen zum Porsche Design Book One zusammengefasst.

734
Porsche Design Book One: Premium 2-in-1-Convertible

Porsche Design Book One: Das Premium 2-in-1-Laptop

Das Porsche Design Book One erinnert auf den ersten Blick direkt an das Surface Book von Microsoft und ist tatsächlich auch in der gleichen Kategorie eingeordnet. Es handelt sich um ein extrem hochwertiges Premium-Laptop mit abnehmbarem Display, welches als Tablet genutzt werden kann. Weltweit einmalig ist aber das zusätzliche 360-Grad-Scharnier, wodurch das Display des Book One auch komplett umgeklappt werden kann. Porsche Design kombiniert also als erstes Unternehmen die Idee eines Convertibles und Detachables. Das komplette Gehäuse besteht aus Aluminium, welches ein mattes Finish erhalten hat.

Porsche-Design-Book-One-Titel

Das Display des Porsche Design Book One misst 13,3 Zoll in der Diagonalen und löst mit 3.200 x 1.800 Pixeln auf. Es ist natürlich ein Digitizer verbaut, sodass der mitgelieferte Stylus für handschriftliche Eingaben verwendet werden kann. Der Digitizer unterstützt 2.048 Druckpunkte. Der Stylus kann magnetisch am Tablet befestigt werden.

Porsche Design Book One mit aktueller Hardware

Im Inneren des Porsche Design Book One arbeitet ein aktueller Intel Core i7-7500U Dual-Core-Prozessor, dem 16 GB RAM und 512 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Am Tablet findet sich ein USB-Typ-C-Anschluss mit USB 3.1 und Thunderbolt 3. Am Tastatur-Dock ist ein weiterer USB-Typ-C-Anschluss mit den gleichen Eigenschaften verbaut. Zusätzlich finden sich dort aber noch zwei vollwertige USB-3.0-Ports und ein microSD-Kartenleser.

Porsche Design

Wie schon das Surface Book besitzt auch das Porsche Design Book One zwei Akkus: Ein 25-Wh-Energiespeicher sitzt im Tablet und ein 45-Wh-Akku im Tastatur-Dock. Damit soll eine Laufzeit von zusammen 14 Stunden ermöglicht werden. Die Ladezeit beträgt dafür unter zwei Stunden. Es wird nur diese eine Konfiguration angeboten, sodass es kein Modell mit dedizierter Grafikkarte gibt. Dafür findet sich auch hier eine Infrarot-Kamera an der Front über dem Display des Tablets, sodass man sich per Windows Hello unter Windows 10 mit dem Gesicht einloggen kann.

Bildergalerie Porsche Design Book One

Porsche Design Book One: Technische Daten

Display 13,3 Zoll IPS-Panel mit 3.200 x 1.800 Pixel (276 ppi)
Prozessor Intel Core i7, 7. Generation, Dual Core mit maximal 3,5 GHz
Arbeitsspeicher 16 GB RAM
Interner Speicher 512 GB, erweiterbar per microSD-Karte
Frontkamera 5 MP
Software Windows 10 Pro
Akku 25 Wh (Tablet), 45 Wh (Tastatur-Dock)
Konnektivität WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
Farben Pure Silver
Maße 311,4 x 226,5 x 15,9 mm (Convertible),  311,4 x 209,5 x 7,7 mm (Tablet)
Gewicht 758 Gramm (Tablet), 1.580 Gramm (Convertible)
Sonstiges Tastatur-Dock, 360-Grad-Scharnier, Infrarot-Kamera, Tablet-Modus, Stylus

Porsche Design Book One: Preis und Verfügbarkeit

Das Porsche Design Book One wird im April 2017 in Deutschland zum Preis von 2.795 Euro auf den Markt kommen.

Beschreibung von

Weitere Themen: MWC 2017: Der Mobile World Congress in Barcelona, Porsche Design

Alle Artikel zu Porsche Design Book One
  1. MWC 2017: Der Mobile World Congress in Barcelona

    Peter Hryciuk
    MWC 2017: Der Mobile World Congress in Barcelona

    Vom 27. Februar bis zum 2. März findet der Mobile World Congress (MWC) 2017 in Barcelona statt, auf dem Hersteller aus der ganzen Welt ihre neuesten Produkte aus den Bereichen Bereich Smartphones, Tablets und Mobile Technology vorstellen. Die ersten Pressekonferenzen...