iMac G5 1,8 GHz 20″ SuperDrive

iMac G5 1,8 GHz 20
Der iMac G5 ist da. Am 31.08.2004 stellte Apple das futuristische, nur 5 cm schmale Gehäuse des neuen iMac G5 vor. Er enthält nicht nur einen faszinierenden Breitformat-Flachbildschirm, sondern auch den gesamten Rest des Computers wie beispielsweise die G5 basierte Hauptplatine, die Stereolautsprecher, die Festplatte, ein kombiniertes DVD-RW-/CD-RW-Laufwerk mit automatischem Einzug und sogar das Netzteil. Selbstverständlich ist der iMac G5 mit allen Anschlüssen ausgestattet, die Sie brauchen, um im Handumdrehen Verbindungen herzustellen: FireWire 400, USB 2.0, Ethernet 10/100MBit, 56K-Modem V.92, auf Wunsch auch Bluetooth und AirPort Extreme. Ausgeliefert wurde er ab September 2004 mit Mac OS X 10.3.5.

Am 03.05.2005 wurden sie eingestellt.

Details und Fakten

Hersteller Apple Computer Inc.*
Weitere Infos Nähere Infos zum iMac G5 1,8 GHz 20″ SuperDrive (Aug 2004)
Prozessor: PPC G5 mit 1,8 GHz
600 MHz Systembus
L2 Cache 512K
interne Festplatte: 160 GB S-ATA
Anschlussmöglichkeiten: 3x USB 2.0
2x FireWire 400
Video (Mini-VGA, S-Video)
Ethernet (10/100 BaseT)
AirPort Extreme (optional)
Bluetooth (optional)
Arbeitsspeicher: Ab Werk: 256 MB, maximal 2 GB
Art: PC3200 (400MHz) DDR SDRAM
Slots: 2
Video-RAM: Ab Werk: NVIDIA GeForce FX 5200 Ultra mit 64MB DDR SDRAM und AGP 8X Unterstützung
maximale Auflösung: 1680 x 1050 Pixel
verwendete Pufferbatterie: 3.6V Lithium

Weitere Themen: iMac 2014

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz