Samsung Notebook 9 Pro: Preis, Release, technische Daten, Bilder und Video - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Samsung hat im Rahmen der Computex 2017 das Notebook 9 Pro vorgestellt. Es handelt sich um ein 2-in-1-Notebook, das mit einem 360-Grad-Scharnier, Touchscreen und S Pen ausgestattet ist. Wir haben alle Details zum neuen High-End-Notebook mit Stylus von Samsung zusammengefasst:

Samsung Notebook 9 Pro mit Windows 10 und Stylus

Das Samsung Notebook 9 Pro wird in zwei Größen mit einer Bildschirmdiagonale von 13,3 und 15 Zoll und jeweils Full-HD-Auflösungen angeboten. Integriert wurde ein Digitizer, der den S-Pen-Stylus mit über 4.000 Druckstufen unterstützt. Damit tritt Samsung in Konkurrenz mit dem Surface Pro (2017) und Surface Laptop, bietet mit dem 360-Grad-Scharnier und dem größeren Display aber einen Mehrwert für die Interessenten, die in erster Linie ein Notebook suchen, dieses aber auch als Tablet verwenden möchten.

Samsung-Notebook-9-Pro

Der S Pen kann unter Windows 10 mit Windows Ink in allen Programmen, Apps und auch dem Betriebssystem zur Bedienung verwendet werden. Das kommende Fall Creators Update für Windows 10 wird die Unterstützung für Eingabestifte im Betriebssystem noch weiter ausbauen, sodass Samsung dort von Beginn an mit dabei ist. Ähnlich wie beim Galaxy Book 10.6 und Galaxy Book 12 dürften spezielle S-Pen-Funktionen integriert sein. Der S Pen kann erfreulicherweise im Gehäuse verstaut werden, sodass dieser nicht verloren geht. Bei den Windows-Tablets ist das kurioserweise nicht möglich.

4.138
Samsung Galaxy Books im MWC-Hands-On

Samsung Notebook 9 Pro: Technisch auf dem neuesten Stand

Samsung setzt beim Notebook 9 Pro auf Intel-Prozessoren der 7. Generation bis zum Core i7. Im 13,3-Zoll-Modell sind maximal 8 GB RAM verbaut. Beide Versionen besitzen 256 GB internen Speicher, doch nur das 15-Zoll-Modell bietet eine dedizierte Grafikkarte mit der Radeon 540 und bis zu 16 GB RAM. Weitere Details zur Akkulaufzeit und den genauen technischen Daten hat Samsung bisher nicht genannt. Auf dem Bild sind zudem nur zwei vollwertige USB-Anschlüsse sowie ein microSD-Slot zu sehen. Aufgeladen wird das Notebook über einen USB-Typ-C-Anschluss, der vermutlich auf der anderen Seite sitzt. Die Anmeldung in Windows 10 ist über eine IR-Kamera mit dem Gesicht per Windows Hello möglich.

Samsung Notebook 9 Pro: Preis und Verfügbarkeit

Den Preis und die Verfügbarkeit hat Samsung noch nicht enthüllt. Eigentlich hat sich das Unternehmen aus dem Notebookgeschäft in Deutschland zurückgezogen. Windows-10-Tablets werden trotzdem verkauft. Das Samsung Notebook 9 Pro gilt eher als Convertible. Vielleicht haben wir ja Glück und das 2-in-1-Notebook mit S Pen findet den Weg auch zu uns.

Quelle: Windows-Blog, Samsung

Beschreibung von