Sony Vaio Z - Close-Up Striptease mit dem Entwickler

commander@giga

Es gibt ja immer wieder Leute, die ihr grad erworbenes Notebook komplett zerpflücken, um davon Bilder oder Videos in ihre Blogs zu stellen. Wenn es sich dabei aber gar um einen der Gehäusedesigner handelt, wie diesmal beim Sony Vaio Z, ist das schon etwas besonders. Das An- und Ausziehen zeigen die zwei Videos zwar nur im Schnelldurchlauf, den Innereien wird sich aber ausführlichst gewidmet.

Sony Vaio Z - Close-Up Striptease mit dem Entwickler

Von den sogenannten TearDown-Videos gibt es auch vom Vaio Z so einige, in den Sony-eigenen wird jedoch auch erklärt, warum welches Teil wo eingebaut wurde, welche Änderungen vorgenommen wurden und welche ganz tollen Vorteile damit erzielt wurden, die das ganze Notebook zu einem unglaublichen Supi-Dupi-Teil machen. Aber im Ernst, es sind einige pfiffige Lösungsansätze zu erkennen, wie beispielsweise das Multimedia-Dock mit Intels Light Peak (externe Grafikkarten-Ansteuerung inklusive Stromzufuhr) oder die Zwei-Lüfter-Lösung zeigen.

Alle Überlegungen aus der Marketingabteilung mal so richtig an den Mann zu bringen, mag dabei zwar nicht das vordringliche Ziel der Veranstaltung gewesen sein, ist teilweise aber ein wenig so rübergekommen. Ja sicher, Carbon wird auch in der Formel 1 benutzt, na und? Ein oder zwei mal wurde sich deswegen auch kurz zugeschmunzelt, aber alles in allem steht das Technische schon im Vordergrund. Der arme Shinji darf das Sony Vaio Z dann im zweiten Video auch noch unter der Aufsicht von 4 Kameras wieder zusammenbauen, was er jedoch glanzvoll meistert.

Was haltet ihr von der Darstellung solch nackter Details, geht das nicht ein bißchen zu weit ins Unmoralische? Oder ist Dir GIGA gar noch nicht sexy geeky genug und Du würdest gern noch viel mehr Hightech-Hardcore sehen? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare!

In unserer Hardcore- Hardwareecke könnt ihr euch darüber eine Meinung bilden, aber schaut doch dazu vielleicht auch mal bei den Videos rein.

Weitere Themen: Sony