Life in 16 Bit - der Super NES

Leserbeitrag
232

(Florian) 1992 war es soweit, der Super Nintendo (SNES), in Japan als Super Famicom bekannt, kam in Deutschland auf den Markt. Tausende Kinder spielten sich die Finger wund, indem sie beispielsweise Super Mario durch das Drücken bunter Knöpfe durch grüne Röhren schickten oder erstmals auch auf dem grünen Pferdefrosch Yoshi reiten lassen konnten.

Life in 16 Bit - der Super NES

In den USA kam der ‘SNES’ 1991 auf den Markt, wobei das Modell sich lediglich äußerlich von der in Europa und Japan erschienen Konsole unterschied. Für stolze 329 DM war das Gerät anfänglich in Deutschland zu haben, was sich jedoch nach nur drei Monaten auf 299 DM nach unten hin verschob, zugunsten unserer oder der Geldbeutel unserer Eltern.

Der SNES war die absolut erforderliche Antwort auf Segas Konsole ‘Mega Drive’. Die große Konkurrenz führte auch dazu, dass aus der anfangs geplanten 8-Bit-Konsole, mal ganz schnell eine 16-Bit-Konsole geschaffen wurde, um auf ein höheres Niveau zu gelangen und ruckelfreie Spiele zu gewährleisten. Manchmal ist es also gut, wenn zwei Firmen um den Platz an der Sonne am großen Spielehimmel kämpfen, uns so mit immer besseren Konsolen und Spielen beglücken und wir nur noch die überlegen müssen, was wir denn jetzt kaufen wollen.

Was uns die Entscheidung zugunsten Nintendos immens erleichtert hat, waren der bessere Sound und die bessere Grafik als beim Mega Drive. Ob man bei “Mario Kart” mit Panzern um sich schoß, oder als Link mit Schild und Schwert bei “The Legend of Zelda – A Link To The Past” zwischen zwei Welten hin und her tingelte, ob alt oder jung, für jeden war etwas dabei. Somit begann die glorreiche Ära des SNES, welche schier unübertrefflich zu sein schien und sich ca. 49 Millionen Mal weltweit verkaufen ließ.

Auch wenn es mit dem Release von Sonys ‘PlayStation’ 1994 erst mal düster für den SNES aussah, auf Grund der mit dem CD-rom-Format haushoch überlegenen Technik der PS, konnte sich der Super Famicom noch bis 1998 halten und Nintendo sogar noch regelmäßig neue Spiele auf den Markt bringen, danach war es jedoch vorbei mit Link, Mario etc. auf der SNES.

Uns werden Jens Brinkmann von www.gamereset.de und Christian Gehlen von www.snesfreaks.com durch die Sendung begleiten und natürlich werden wir auch wieder jede Menge Zubehör im Studio haben.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz