Neue Fotos gewähren einen seltenen Blick in Apples Vergangenheit

von

Business Insider hat eine Reihe von Fotos veröffentlicht, die einen seltenen Einblick in die frühen Apple-Jahre gewähren. Steve Jobs, das Apple II-Team und mehr findet man auf den Bildern, die zwischen 1977 und 1978 entstanden.

Neue Fotos gewähren einen seltenen Blick in Apples Vergangenheit

1977 zog das Unternehmen in seinen ersten richtigen Geschäfts-Standort, dem Stevens Creek Boulevard in Cupertino. Dort und am zweiten Standpunkt, am Bandley Drive, entstanden die Bilder, die Business Insider nun von zwei frühen Mitarbeitern erhalten hat. Bob Martinengo und Mark Johnson, beide zuständig für die Produktion des Apple II, sind auf dem folgenden Bild neben Chrisann Brennan zu sehen (v.r.n.l.).

Quelle: Business Insider, aufgenommen von Mark Johnson

Das Bild ist auch insofern interessant, als Chrisann Brennan die Mutter von Steve Jobs’ erster Tochter Lisa ist. Jobs leugnete seine Vaterschaft lange, log sogar vor Gericht. Später erkannte er sie als seine Tochter an, bezahlte ihr ein Studium an der Harvard University. In seiner Biographie gab Jobs offiziell zu, dass Apples LISA-Computer nach ihr benannt war.

In den Kartons waren fertige Apple II-Geräte, die an jenem Tag von UPS abgeholt werden sollten. Zum ersten Mal hatte das Unterehmen 57 dieser Geräte in einer Woche fertiggestellt.

Quelle: Business Insider, aufgenommen von Mark Johnson

Eine weitere Aufnahme aus dem Jahr 1978 zeigt Steve Jobs mit dem Apple II-Team. Mike Markkula (2.v.l.), der Kapital zur Fertigung des Geräts bereitgestellt hatte, wurde später Apples zweiter CEO. Neben Jobs ist Michael Scott zu sehen, der 1977 Apples erster CEO war. Jobs und Wozniak traute man diese Aufgabe damals nicht zu.

Quelle: Business Insider, aufgenommen von Mark Johnson

Eine weitere Aufnahme zeigt eine Logo-Stickerei, die Steve Jobs damals anlässlich eines neuen Firmen-Logos in Auftrag gab und an Mitarbeiter verteilte. Das bunte Logo sollte an die neue Farbgrafik des Apple II-Rechners erinnern.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz