Thunderbolt-Display: Apple gibt Einschränkungen bekannt

von

Mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde in beide Richtungen ist Thunderbolt zwar bislang weniger weit verbreitet, dafür aber deutlich schneller als USB 3.0 (etwa 3 bis 4 Gbit/s). Die ersten Thunderbolt-Displays landen in diesen Tagen bei ihren Bestellern und Apple präsentiert nun ein Support-Dokument mit einigen näheren Informationen.

Der Hersteller gibt an, dass alle Macs mit Thunderbolt-Schnittstelle zwei solcher Zusatz-Bildschirme unterstützen – mit Ausnahme des MacBook Air. Das heißt, sowohl das aktuelle MacBook Pro, als auch iMac und Mac mini jüngerer Bauart erlauben den Anschluss zweier Thunderbolt-Displays. Allerdings gilt für das 13-Zoll-Modell des MacBook Pro die Einschränkung, dass das eigene Display beim Einsatz zweier Thunderbolt-Monitore schwarz bleibt.

Zudem begrenzt Apple die Verwendung älterer Geräte mit Mini DisplayPort. Die so genannte “Daisy Chain”, also die Serienschaltung mehrerer Geräte aneinander, sei mit derartigen Monitoren nicht möglich. Wie Macworld.com aber herausfand, stimmt das nur zur Hälfte.

Richtig ist, dass die direkte Verbindung eines DisplayPort-Displays mit einem Thunderbolt-Display nicht funktioniert. Schaltet man aber ein anderes Thunderbolt-fähiges Gerät dazwischen, wie etwa ein RAID-Array, und schließt das “alte” Cinema Display daran an, erhält man eine enorme Bildschirmfläche: Zwei 27-Zoll-Monitore und ein 17-Zoll Notebook-Display. Warum Apple dies nicht in direkter Verbindung von Thunderbolt- und Cinema-Display erlaubt, ist nicht bekannt.

Gute Nachrichten für Besitzer eines Mac mini mit AMD-Grafikchip: Bei gleichzeitiger Verwendung zweier Thunderbolt-Displays kann zusätzlich ein HDMI-Gerät als dritter Monitor angeschlossen werden. Für optimalen Datendurchsatz bei dem Einsatz von Thunderbolt-Display und -Massenspeicher sollte außerdem das Display direkt mit dem Rechner verbunden werden.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz