Der Tag in Droidland (Freitag 08.04.2011)

Daniel Kuhn
7

Um euch das übliche Gejammer darüber zu ersparen, wie anstrengend die Woche war und wie nötig doch das Wochenende ist, fangen wir einfach gleich mit einer neuen, lustigen Studie an: Laut dem Unternehmen Gartner wird Android sein Wachstum fortsetzen und sich bald relativ einsam an der Spitze der mobilen Betriebssysteme absetzen. Soweit nichts Neues und lustig war das jetzt zugegebenermaßen auch noch nicht. Aber die Studie geht ja zum Glück noch weiter. Bis 2013 soll Windows Phone 7 nämlich RIMs BlackBerry OS überholt haben und bis 2015 auch iOS. Ganz schön mutig sich so weit aus dem Fenster zu lehnen.

Wir versuchen mal, die kürzlich eingeführte Sortierung der Tageszusammenfassung beizubehalten und auszubauen. Ob es dadurch besser lesbar wird müsst ihr entscheiden. Fangen wir mal wieder an mit:

Tablet-Meldungen:

Na, wer hatte früher alles einen Amiga? Nach dem C64 feiert nun auch der Amiga ein Comeback, allerdings in Form zweier Tablets und naja, seien wir ehrlich, außer dem Namen hat das nichts mehr mit den guten alten Kisten gemeinsam. Und das ist auch gut so.

Packard Bell möchte auch bei der Tablet-Party mitmachen und bringt daher einfach mal ein eigenes Honeycomb Tablet raus. Komm rein Packard Bell, such dir einen Platz, ist aber schon ziemlich voll auf der Party, musst also irgendwie auf dich aufmerksam machen.

Spielehändler Gamestop will auch ein Tablet auf den Markt bringen und das soll überraschenderweise ein Gaming Tablet werden. Mit dem kürzlich gesichteten Kyocera Tablet hätten wir dann schon zwei davon. Und dann kommt da ja noch was von Sony mit Playstation-Zertifikat.

Spiele-Meldungen:

Nach vielen Gerüchten und Missverständnissen hat EPIC Games nun klargestellt, dass Android doch in den Genuss des Unreal Engine UDK kommen wird. Nur der Zeitpunkt ist noch unklar. Es scheitert derzeit hauptsächlich an der 50MB Größenbeschränkung für Apps im Market, aber man arbeite mit Google an einer Lösung.

Gameloft feiert Einjähriges. Wir gratulieren! Als Dankeschön werden auf der Gameloft-Seite Spiele verschenkt. Jedes Handy-Modell bekommt ein anderes Game, also einfach mal nachschauen, ob es sich für euch lohnt.

Google-Meldungen:

Google hat die Ranking-Algorithmen für Apps im Android Market überarbeitet. Jetzt fließen nicht mehr nur die blanken Downloadzahlen und Bewertungen der Apps ein, sondern auch die Anzahl der täglich aktiven Nutzer. Verbesserungen am Market sind immer gut. Mehr davon, bitte.

Nutzer von Google Enterprise & Education werden sich freuen, dass Android einen weiteren Schritt in Richtung Business-Eignung gemacht hat. Jetzt kann ein Android-Smartphone auch aus der Ferne gesperrt, angeklingelt und PIN als auch Passwort zurückgesetzt werden. Außerdem gibt es eine neue Datenverschlüsselung.

Und sonst so?

Pandora Radio ist massiv in die Kritik geraten, da die Android-App neben GPS-Daten auch noch Geburtstag und Alter, Geschlecht und weitere Daten an Ad Server übermittelt.

Es ist normal und auch vollkommen okay, dass nicht jeder Android toll findet. Verlangt ja auch niemand. Aber muss man denn gleich einen Android-Hass-Blog machen? Wir finden das hochgradig unnötig.

Und zum Ende mal wieder ein Video: Vodafone UK hat die Evolution der Handys verfilmt. Bloß gut, dass wir einige der Stufen inzwischen hinter uns gelassen haben. Schönes Wochenende!

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz