Bis in 2011: Die Beatles exklusiv im iTunes Music Store

von

Bis in 2011: Die Beatles exklusiv im iTunes Music Store

Die Beatles in iTunes

Mit dem groß angekündigten iTunes Event am vergangenen Dienstag zeigte die Apple Marketing-Maschinerie wiedermal ihr Können. Viele hatten sich aber mehr erhofft als “nur die Beatles“. Einige sprachen sogar von einem “unnötigen Hype”.

Doch eigentlich ist dieser “Verkaufsstart” wirklich etwas Großes – besonders wenn man hinter die Kulissen blickt – sind doch erstmals alle Beatles Songs bzw. Alben offiziell als digitaler Download verfügbar.

Seit mindestens 4 Jahren spekulierte man über den Einzug der Beatles in den iTunes Music Store. Doch warum dauerte es überhaupt so lange?

Dem Event am Dienstag gingen jahrelange Verhandlungen und Streitigkeiten voraus – nicht nur zwischen Apple Inc. und der Beatles-Plattenfirma Apple Corps im Bezug auf die Namen und Geschäftsfelder beider Unternehmen, sondern auch zwischen Apple Corps und dem Musiclabel EMI.

Apple Corp and EMI had some major issues to work through with respect to the granting of rights to exploit the master recordings that the Beatles gave EMI.

Wie die New York Post berichtet mischten zudem Google und Amazon beim Kampf um die millionenschwere Beatles-Exklusivität mit was die Verhandlungen nochmals in die Länge zog.

Google and Amazon were also pitching to secure the Beatles rights for their own digital music stores. In the end, Apple’s iTunes, which remains the dominant digital music store, offered the Beatles the best deal despite the previous bad blood between the two entities

Das Resultat des Ganzen? Apple hält “bis in 2011” die Beatles-Exklusivität inne. In den USA kletterten 50 Beatles Songs in die der iTunes Charts und 17 Beatles-Alben in die TOP 70 der Album Charts. Das USD 149,- teure “The Beatles Box Set” rangiert momentan auf Platz 13.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz