Extreme Masters Finals ohne Grubby

Leserbeitrag
8

(tobi) Die acht Finalsten der ersten WarCraft III Extreme Masters Saison stehen fest, dabei sind zwei Dinge besonders auffällig: Erstens verpasst Grubby seit langer Zeit mal wieder ein Offline-Event, Zweitens sind die Nachtelfen auf den Finals fast unter sich.

Extreme Masters Finals ohne Grubby

So musste sich auch 4K^Grubby einem Nachtelf in Form von SK.HoT geschlagen geben. Die Ergebnisse der anderen Relegationsspiele:

SK.Deadman vs MYM]Ciara vs 3:0
4K^ToD vs SK.miou 3:0
SK.fire_de vs SK.Insomnia 3:1
SK.HoT vs 4K^Grubby 3:1

Sehr erfreulich aus deutscher Sicht ist sicher die Qualifikation von SK.fire_de, der sich gegen SK.Insomnia durchsetzen konnte. Im anderen Human-Mirror mußte sich SK.miou leider erwartungsgemäß gegen ToD von den 4Kings geschlagen geben.

Neben den vier Relegationsgewinnern, waren folgende vier Spieler als Gruppenerste bereits für die Finals der Extreme Masters qualifiziert:

srs`NightWolf
4K^Creolophus
WE.eu.DIDI8
WE.eu.LiiLD.C

Die Nachtelfen konnten also die Extreme Masters Saison bislang dominieren und stellen sechs der acht qualifizierten Spieler. Dazu gesellen sich mit SK.fire_de und 4K^ToD noch zwei Vertreter der Menschen-Fraktion.

Ausgetragen werden die Offline-Finals vom 15. bis 18. März in Hannover, im Rahmen der diesjährigen Auflage der Cebit.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz